Zertifizierungsstandards beim Kakaoanbau

Wirtschaftliche St?rkung der Bauernfamilien

sup.- Warum sollte man Schokolade kaufen, deren Kakaoanteil aus nachhaltig zertifizierten Plantagen stammt? F?r umweltbewusste Verbraucher ist das eine einfache Frage: Weil diese Kakaoplantagen nach international anerkannten Qualit?tskriterien kontrolliert werden, so dass kein Regenwald illegal gerodet wird, keine verbotenen Pestizide zum Einsatz kommen und die Anbaumethoden auf Ressourcenschonung sowie Biodiversit?t ausgerichtet sind. Dies ist jedoch nur die eine Seite der Zertifizierungsstandards, die die deutsche Gemeinschaftsinitiative Forum Nachhaltiger Kakao ihren Mitgliedsunternehmen aus Lebensmittelhandel, Kakao- und Schokoladenindustrie vorgibt (www.kakaoforum.de). Nachhaltigkeit beim Kakaoanbau soll n?mlich nicht nur die Umwelt sch?tzen, sondern auch die Menschen, die damit f?r sich und ihre Familien den Lebensunterhalt verdienen.

Die ma?geblichen Zertifizierungssysteme umfassen deshalb neben ?kologischen Aspekten eine Vielzahl sozialer und ?konomischer Kriterien, die den Kakaobauernhaushalten ein existenzsicherndes Einkommen erm?glichen sollen. Verlangt wird unter anderem ein konsequentes Engagement f?r akzeptable Ab-Hof-Preise sowie f?r Mindestpreis- und Pr?miensysteme. Geschlechtergleichberechtigung sowie bessere Chancen f?r Frauen und junge Menschen in den Anbauregionen geh?ren ebenfalls zu den Zielen des Kakaoforums. Dar?ber hinaus verpflichten sich die Mitglieder, von allen Gesch?ftspartnern und Akteuren in der Kakaolieferkette die Umsetzung der UN-Leitprinzipien f?r Wirtschaft und Menschenrechte einzufordern. Nicht zuletzt steht hinter diesen Ma?nahmen die Erkenntnis, dass eine wirtschaftliche und gesellschaftliche St?rkung der Bauernfamilien die effektivste Ma?nahme gegen missbr?uchliche Kinderarbeit ist.

Keywords:Kakaoanbau, Zertifizierungsstandards, Forum Nachhaltiger Kakao, www.kakaoforum.de, Umwelt, Kakaolieferkette, Menschenrechte, Bauernfamilien

adresse

Powered by WPeMatico