TWD Fibres GmbH beendet erfolgreich das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung

-Gl?ubiger haben den Insolvenzplan angenommen
-Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung wurde am 12.12.2020 durch das Amtsgericht Deggendorf aufgehoben.

Deggendorf 15. Dezember 2020
Nachdem die Gl?ubiger der TWD Fibres GmbH der Restrukturierung des auf die Herstellung und den Vertrieb von synthetischen Garnen aus Polyester und Polyamid spezialisierten Traditionsunternehmens durch ihre Annahme des Insolvenzplanes gr?nes Licht gegeben hatten, konnte das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung am 12.12.2020 durch das Amtsgericht- Insolvenzgericht- Deggendorf aufgehoben werden. Das Einverst?ndnis der Gl?ubigerversammlung war die wesentliche Voraussetzung f?r die Beendigung des Insolvenzverfahrens. Die TWD Fibres GmbH wurde w?hrend des Verfahrens durch die Sanierungsexperten der auf die Sanierung und Restrukturierung von Unternehmen spezialisierten Wirtschaftskanzlei Buchalik Br?mmekamp und deren Schwestergesellschaft, der plenovia GmbH, aus D?sseldorf unterst?tzt.

“Durch die Unterst?tzung aller Beteiligten und der begonnenen konsequenten Umsetzung der geplanten Sanierungsma?nahmen konnte die TWD Fibres GmbH die Ausgangsbasis zur R?ckerlangung der Renditef?higkeit schaffen. Besonders freut mich, dass das Unternehmen w?hrend der Zeit in der Eigenverwaltung keinen Abbau von Arbeitspl?tzen durchf?hren mu?te. Die Kunden schenkten dem Unternehmen auch w?hrend des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung ihr Vertrauen und hielten nicht nur an ihren Bestandsauftr?gen fest, sondern platzierten zudem neue Auftr?ge. Dar?ber hinaus f?hrten das gro?e Engagement der Mitarbeiter und die umfangreiche Unterst?tzung der Gl?ubiger und des Gerichtes zur erfolgreichen Sanierung, welche in einem Rekordtempo erfolgte.”, erkl?rt der gesch?ftsf?hrende Gesellschafter Eggo Laukamp.

Die TWD Fibres GmbH hatte am 25. Juni 2020 durch die anhaltenden Umsatzausf?lle aufgrund ausbleibender Auftr?ge durch Covid19 als vorsorgliche Ma?nahme zur Sicherstellung des weiteren Gesch?ftsbetriebes und dem Erhalt der Arbeitspl?tze den Sanierungsweg durch ein Eigenverwaltungsverfahren nach ?270a InsO beschritten.

“Mit der Aufhebung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung haben wir die Ziellinie erreicht. Mein Dank gilt allen unseren Mitarbeitern, Lieferanten und insbesondere unseren Kunden, die uns w?hrend der Verfahrenszeit treu zur Seite gestanden haben. Nun blicken wir optimistisch in die Zukunft”, so Gesch?ftsf?hrer Wolfgang Tr?ster.

Wesentlich f?r die erfolgreiche Aufhebung war auch die konstruktive Zusammenarbeit mit Sachwalter Dr. Hubert Ampferl von der Kanzlei Dr. Beck & Partner GbR in Regensburg. Als Sachwalter ?berwachte Dr. Ampferl neben dem Amtsgericht die Gesch?ftsf?hrung, die im Rahmen der Eigenverwaltung weiterhin im Amt blieb und die Restrukturierung selbstst?ndig erfolgreich durchf?hrte.

?ber TWD Fibres GmbH:
Als vollstufiger Produzent mit Sitz in Deggendorf, Bayern, deckt die TWD Fibres GmbH das gesamte Spektrum an Filamentgarnen ab. Mit 474 Mitarbeitern und einer Jahresproduktionskapazit?t von 30.000 Tonnen ist die TWD Fibres Deutschlands gr??ter Hersteller von Polyamid 6.6 und Polyester Garnl?sungen. Das Filamentgarn von TWD Fibres wird unter anderem in Sportbekleidung, technischen Textilien, Heimtextilien, Str?mpfen, medizinischen Textilen und im Automotive-Bereich verarbeitet.

Kontakt TWD Fibres GmbH: Daniela Tremmel, Tel. +49 9901 79471, E-Mail: daniela.tremmel@twd-fibres.de

Keywords:TWD, Filamentgarn, TWD Fibres GmbH

adresse

Powered by WPeMatico