ÖPNV: Dröhnende Musik und dampfendes Essen?

ARAG Experten ?ber Verhaltensregeln in Bus und Bahn

In Corona-Zeiten sind viele Pendler auf Pkw oder Fahrrad umgestiegen. Trotzdem ist weiterhin ein gro?er Anteil auf die ?ffentlichen Verkehrsmittel angewiesen. So nutzten laut dem Statistischen Bundesamt im 1. Halbjahr 2020 immerhin noch 874 Millionen Fahrg?ste den Eisenbahn-Nahverkehr. Jetzt, wo es in Bus und Bahn etwas mehr Platz gibt, kann die Musik aber schon etwas lauter aus den Kopfh?rern dr?hnen, oder? Welche Verhaltensregeln in Bus und Bahn gelten, verraten die ARAG Experten.

Bef?rderungsbedingungen
Dass Fahrg?ste einen g?ltigen Fahrausweis dabeihaben m?ssen, d?rfte wohl jedem bekannt sein. Aber was gilt dar?ber hinaus? Jedes ?PNV-Unternehmen legt in seinen Bef?rderungsbedingungen fest, was erlaubt ist und was nicht. Diese m?ssen sich nach der “Verordnung ?ber die Allgemeinen Bef?rderungsbedingungen f?r den Stra?enbahn- und Busverkehr sowie den Linienverkehr mit Kraftfahrzeugen” (BefBedV) richten. Trotz einiger Unterschiede weisen die Regelungen gro?e ?hnlichkeiten auf. Generell werden Fahrg?ste dazu angehalten, R?cksicht auf andere zu nehmen, auch wenn es im Fahrzeug nur wenige Fahrg?ste gibt.

Sitzpl?tze
In den meisten Fahrzeugen sind f?r besonders schutzbed?rftige Personen gesonderte Sitzfl?chen ausgezeichnet: Dazu z?hlen gehbehinderte Menschen, Schwangere und ?ltere. Viele ?PNV-Unternehmen haben das R?umen eines Sitzplatzes f?r diese Personen zur Pflicht gemacht.

Musik oder L?rm?
Obwohl man Musik grunds?tzlich h?ren darf, muss die Lautst?rke entsprechend r?cksichtsvoll eingestellt werden. Nicht jeder muss Ihre Lieblingsmusik mitsingen k?nnen! Die meisten Unternehmen haben ein Verbot von lauter Musik in ihre Bef?rderungsbedingungen aufgenommen und k?nnen von ihrem Hausrecht Gebrauch machen, um dem Musikfan einen Platzverweis auszusprechen.

Essen und Trinken
Die meisten ?PNV-Unternehmen verbieten es, warme Speisen und alkoholische Getr?nke in den Fahrzeugen (und an den Bahnsteigen) zu genie?en. Manche verbieten es nicht ausdr?cklich, aber bitten mit Nachdruck, es zu lassen. Kalte Speisen wie ein Br?tchen oder ein Apfel sind aber meist kein Problem. Ebenso wenig nicht-alkoholische Getr?nke, solange sie sich in einem wiederverschlie?baren Beh?lter befinden.

Tiere
Tiere d?rfen in der Regel ohne Aufpreis mitgef?hrt werden, jedoch nicht ohne Einschr?nkungen. So m?ssen Hunde ab einer bestimmten Gr??e einen Maulkorb tragen. Auch wenn der Hund noch so klein ist, darf er nicht auf Sitzpl?tzen sitzen! Eine besondere Regelung betrifft Blindenf?hrhunde: Sie sind immer gestattet (? 12 BefBedV). Andere Tiere m?ssen in geeigneten Beh?ltern transportiert werden.

Gep?ck und andere Gegenst?nde
Der etwas zu vollgestopfte Koffer ist meist kein Problem. Aber Vorsicht bei Fahrr?dern! Bei vielen Anbietern muss man f?r den Drahtesel ein extra Ticket l?sen. (S-)Pedelecs, Tretroller sowie E-Tretroller werden wie Fahrr?der behandelt und k?nnen mit Ticket ebenfalls mitgenommen werden. Alle anderen Fahrzeuge k?nnen in der Regel nicht bef?rdert werden. Wenn die ausgewiesenen Fahrradfl?chen im Fahrzeug aber schon ausgelastet sind, darf man mit einem Fahrrad nicht mehr zusteigen. Kinderwagen und Rollst?hle werden bevorzugt behandelt: Kommt es zu einem Platzkonflikt, muss der Fahrradfahrer weichen.

Etikette
Abgesehen von den festgeschriebenen Regeln in den Bef?rderungsbedingungen wird oft eine Fahrgastetikette erwartet: Halten Sie die T?rbereiche weitestgehend frei und steigen Sie z?gig ein und aus. Rutschen Sie nach dem Einsteigen durch und blockieren Sie den Gang nicht. Lehnen Sie sich nicht gegen Stangen, sie sind daf?r da, sich festzuhalten. Der Rucksack ist nicht m?de und braucht keinen eigenen Sitz. Auch die Details eines wichtigen Gesch?ftstelefonats m?ssen nicht unbedingt bis in die ?u?ersten Ecken des Fahrzeugs verstanden werden k?nnen.

Weitere interessante Informationen unter:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/auto-und-verkehr/

Keywords:Corona-Zeiten,?PNV,Bus,Bahn,ARAG,Versicherung,Pendler,Fahrg?ste,Verhaltensregeln,Fahrausweis,BefBedV,Bef?rderungsbedingungen,Stra?enbahn,Busverkehr,Musik,Fahrgastetikette,Eisenbahn-Nahverkehr,Pkw

adresse

Powered by WPeMatico