Mastian Ventures übernimmt Finantio

Expansion in den Finanzbereich

Die in Meine ans?ssige und von Sebastian Rau und Maximilian Braunleder gef?hrte Mastian Ventures UG ?bernimmt zum Jahresende das Data-Driven-Content-Startup Finantio. Damit erweitert Mastian Ventures das eigene Unternehmensportfolio und steigt in den Bereich der verbraucherorientierte Finanzinformationsprodukte ein.

“Finantio hat sich in den letzten Jahren mit spannenden Studien, Verbrauchertools und hochqualitativem Content einen Namen in den Bereichen Finance, Kryptow?hrungen, Versicherungen und Crowdfunding gemacht. Nach dem erfolgreichen Start verschiedenster Projekte war die ?bernahme des Unternehmens f?r uns der n?chste logische Schritt in diesem turbulenten Jahr.” erkl?rte Mastian Ventures Co-Founder und CEO Max Braunleder.

Auch Mitgr?nder Sebastian Rau erkl?rte: “F?r uns ist Finantio eine unglaublich spannende Chance. Der Finance-Background unseres Teams ist eine grandiose Voraussetzung und er?ffnet uns nun neue M?glichkeiten, um Menschen in ganz Deutschland mithilfe dieser Plattform transparent zu einem nachhaltigen privatem Verm?gensaufbau zu bef?higen.”

Mastian Ventures hatte bereits Mitte des Jahres das Verbraucherportal Automatikuhren.de ?bernommen und so einen weiteren Schritt im E-Commerce Verbrauchermarkt getan. Der Eintritt in den Bereich “Personal Finance” d?rfte dem Unternehmen weiter Aufwind geben.

Der Finanzbereich ist in der deutschen Startup-Branche eines der am schnellsten wachsenden Segmente. Allein in 2019 stieg die Anzahl der hiesigen Finanz-Startups um 17% auf knapp 950 Unternehmen. Besonders im Bereich der Investment-Startups gibt es seit 2018 einen ?berproportionalen Anstieg an Neugr?ndungen, was auch auf die steigende Nachfrage nach Themen wie privater Altersvorsorge und nachhaltigem Investieren in der Gesamtbev?lkerung zur?ckzuf?hren ist.

Keywords:Personal Finance, ?bernahme,

adresse

Powered by WPeMatico