Light-Industrial-Asset Manager und Bestandhalter meldet vorläufige nicht testierte Zahlen für das Geschäftsjahr 2023

München, den 04.06.2024 / IRW-Press / Die BENO Holding AG (ISIN: DE000A11QLP3), spezialisierter Bestandshalter und Asset Manager mit Fokus auf Light Industrial Objekte meldet vorläufige noch nicht testierte Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2023. Der Konzernumsatz (Nettokaltmiete zuzüglich Nebenkosten) liegt im Geschäftsjahr 2023 bei rund 9,7 Mio. EUR (Vorjahr: 8,9 Mio. EUR). Dies entspricht einer Erhöhung um rund 9%.Das Konzernjahresergebnis (EAT) betrug im Berichtsjahr rund 5,4 Mio. EUR (Vorjahr: 2,9 Mio. EUR). Der Bestand an liquiden Mitteln betrug zum Stichtag 4,9 Mio. EUR (Vorjahr: 6,7 Mio. EUR). Der Operative Cash-Flow lag im Berichtsjahr bei rund 1,9 Mio. EUR (Vorjahr: -0,09 Mio. EUR).

„Die positive Entwicklung von Umsatz, Konzernergebnis und operativem Cash Flow im Berichtsjahr ist im Wesentlichen auf Neuzugänge (erstes volles Jahr), umfangreiche Bestandsinvestitionen und -optimierungen, Indexanpassungen sowie eine gezielte Ausgabenpolitik zurückzuführen.

Das Wertpotenzial in unserem Bestand ist bei der sehr moderaten bilanziellen Durchschnittsbewertung von rund 393 EUR pro Quadratmeter Gebäudefläche (ohne Grundstück) gegenüber Neubaukosten von durchschnittlich 1.700 EURO pro Quadratmeter (ohne Grundstück) nach wie vor erheblich“, erklärt Michael Bussmann, Vorstand der BENO Holding AG. „Wir setzen konsequent auf die in vergangenen Jahrzehnten investierte graue Energie in Altgebäuden und deren erhebliches Transformationspotenzial“.

Über das Unternehmen

Die BENO Holding AG ist ein auf betriebsnotwendige Immobilien spezialisierter Asset Manager.

Durch die Kombination aus Asset Manager und zugleich Bestandshalter kann das Unternehmen stets aus der Brille des Eigentümers agieren. Der konsequent verfolgte Ansatz „Kaufen, transformieren & (er)halten“ (buy, transform & hold) garantiert alles Stakeholdern ein langfristig attraktives, zukunftsfähiges und rentables Immobilieninvestment. Als Pionier in der Entwicklung und Implementierung digitaler Zwillinge, geht BENO weit über die Rolle eines traditionellen Bestandshalters hinaus. Durch die enge Zusammenarbeit mit Technologiepartnern in der neuen Disziplin „Digitaler Zwilling“ treibt BENO aktiv die Forschung und das Experimentieren mit innovativen Lösungen voran. Assets under management (AUM) belaufen sich aktuell auf 13 deutsche Standorte mit rund 36 Mietern und einer Nutzfläche von rund 158.000 m². Der Verkehrswert der Immobilien beläuft sich auf rund 84 Mio. Euro.

Aussender:
Beno Holding AG
Brienner Str. 7
80333 München
Deutschland

Ansprechpartner:
Florian Renner
Tel.: +49 89 20 500 410
E-Mail: info@beno-gruppe.de
Website: www.beno-holding.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Beno Holding AG
Florian Renner
Brienner Str. 7
80333 München
Deutschland

email : info@beno-gruppe.de

Pressekontakt:

Beno Holding AG
Florian Renner
Brienner Str. 7
80333 München

email : info@beno-gruppe.de