Grammer AG und Systemtechnik LEBER kooperieren erfolgreich bei der Entwicklung von Elektroniksystemen

Gemeinsame Prozesse beschleunigen Innovationsprozess

N?rnberg, den 14.01. 2020 – Die STL Systemtechnik Leber GmbH (www.leber-ingenieure.de), ein etablierter Anbieter von L?sungen und Dienstleistungen im Bereich der Produktentwicklung, unterst?tzt den Autozulieferer Grammer AG bei der Entwicklung mechatronischer Systeme.

Der Kooperationsvertrag war bereits 2019 unterzeichnet worden, die Bilanz nach einem Jahr wird von beiden Unternehmen durchweg positiv bewertet. Ziel der langfristig geplanten Zusammenarbeit ist der Aufbau von Fach- und Methodenkompetenz im Bereich des Systems Engineering und damit die Verk?rzung der Time-to-Market f?r innovative mechatronische Produkte der Grammer AG. Zur Erreichung dieser Ziele wurden unter anderem gemeinsame Prozesse und Methoden definiert, ein Lenkungskreis zur Sicherstellung der Strategieeinhaltung etabliert und ein Inkubator eingerichtet, in dem Mitarbeiter beider Unternehmen kontinuierlich an gemeinsamen Projekten arbeiten.

Dazu Dr. Marco Redwitz, Director R&D Electronics (Forschung und Entwicklung) bei Grammer: “Die Zusammenarbeit mit Systemtechnik Leber erm?glicht uns den Ausbau unserer Kompetenzen im Bereich Systems Engineering. So kombinieren wir im Rahmen laufender Projekte unsere Erfahrungen mit denen der LEBER Ingenieure und beschleunigen so den Aufbau von Prozess- und Technologie- Knowhow, das wir f?r die Entwicklung unserer Produkte in Zukunft ben?tigen.”

Inhalte der Zusammenarbeit – Bilanz nach 12 Monaten

In den vergangenen zw?lf Monaten wurde auf Basis des Kooperationsvertrags die Zusammenarbeit beider Unternehmen deutlich intensiviert. Erreicht wurde unter anderem eine Etablierung gemeinsamer Methoden und Prozesse im Bereich der Co-Entwicklung von Mechanik sowie von Software und Elektronik f?r mechatronische Produkte entlang aktueller Standards. Zum Beispiel durch die Harmonisierung von Begrifflichkeiten, die Einf?hrung von Entwicklungs- und ALM Tools sowie eines abgestimmten Vorgehensmodells f?r die Entwicklung von Hard- und Software und last but not least die Vorbereitung auf zuk?nftige Anforderungen der Normen zu Automotive SPICE und Funktionaler Sicherheit.

Das gemeinsame Grammer-STL-Entwicklerteam erarbeitete auf dieser Basis bereits mehrere Konzepte f?r Produkte im Off-Road-Bereich bzw. f?r den Einsatz in Schienenfahrzeugen sowie f?r den automobilen Innenraum.

Stefan Angele, Gesch?ftsf?hrer bei STL Systemtechnik Leber, bewertet das bisherige Ergebnis der Zusammenarbeit durchweg positiv: “Wir freuen uns sehr, mit dem Kooperationsvertrag die Basis f?r eine langfristige Zusammenarbeit gelegt zu haben. Beide Unternehmen stehen vor ?hnlichen Herausforderungen – darunter vor allem die Einhaltung hoher Qualit?ts- und Sicherheitsstandards in der Entwicklung von zunehmend vernetzten, elektrifizierten Komponenten hin zu modularen Systeml?sungen. Dies wollen wir k?nftig schneller und erfolgreich meistern, indem wir unsere Kompetenzen b?ndeln und von Synergieeffekten profitieren”. Herausragende Grammer Expertise im Bereich mechanische Aspekte meets gewachsenes Knowhow bei der Produktentwicklung mit Fokus Elektronik und Software auf Seiten der LEBER Ingenieure – beides geht in einem gemeinsamen Partner Systems Engineering auf.

Und Dr. Michael Borbe, VP Global R&D bei Grammer erg?nzt: “Den Aufbau von Elektronikkompetenz sehen wir als wichtigen Baustein in unserer globalen R&D Strategie, um in dem sich rasant ?ndernden Marktumfeld auch in Zukunft erfolgreich zu sein. Ich bin stolz, dass wir mit Systemtechnik LEBER einen renommierten Partner in diesem Bereich gewinnen konnten, der diesen Weg mit uns geht”.
(Bei Ver?ffentlichung Link oder Belegexemplar erbeten)

?ber Grammer
Die Grammer AG ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Komponenten und Systemen f?r die Pkw-Innenausstattung sowie von gefederten Fahrer- und Passagiersitzen f?r On- und Offroad-Fahrzeuge. Im Segment Automotive liefern wir Kopfst?tzen, Armlehnen, Mittelkonsolen, hochwertige Interieur-Komponenten und Bediensysteme sowie innovative thermoplastische L?sungen f?r die Automobil-Industrie an namhafte Pkw-Hersteller im Premiumbereich und an Systemlieferanten der Fahrzeugindustrie. Das Segment Commercial Vehicles umfasst die Gesch?ftsfelder Lkw- und Offroad-Sitze (Traktoren, Baumaschinen, Stapler) sowie Bahn- und Bussitze. Mit ?ber 14.500 Mitarbeitern ist Grammer in 20 L?ndern weltweit t?tig.
www.grammer.com

Keywords:Systems Engineering, mechatronik, Produktentwicklung, Automotive, Grammer, Elektronik, konstruktion

adresse

Powered by WPeMatico