Flexera stimmt dem Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung an Thoma Bravo zu

F?hrender Software-Investor erwirbt zum zweiten Mal Mehrheitsbeteiligung an Flexera

Hamburg, 3. Dezember 2020 – Flexera, Anbieter von L?sungen f?r Software-Lizenzmanagement und Monetarisierung, gibt den Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung des Unternehmens an Thoma Bravo bekannt, ein Private-Equity-Unternehmen mit Fokus auf Technologie- und Softwareunternehmen. Die bisherigen Anteilseigner von Flexera, TA Associates und Ontario Teachers’ Pension Plan Board (Ontario Teachers’), werden weiterhin eine relevante Beteiligung am Unternehmen halten. Details der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Flexera hat seinen Hauptsitz in Chicago und unterst?tzt Unternehmen beim Management sowie Anbieter bei der Entwicklung von Technologien. Die Sparte Flexera bietet Softwarel?sungen, die Unternehmen dabei helfen, das Potential ihrer technologischen Ressourcen im vollem Umfang auszusch?pfen. Die Sparte Revenera unterst?tzt Technologieunternehmen bei der Produktentwicklung, der Monetarisierung und einer schnellen Time-to-Value.

Wachstum und Innovation
“Die Mehrheitsbeteiligung durch Thoma Bravo ist ein eindeutiges Vertrauensvotum f?r das Wachstum und die strategischen Initiativen von Flexera, mit denen wir die wachsenden Herausforderungen unserer Zeit angehen”, erkl?rt Jim Ryan, Pr?sident und CEO von Flexera. “Wir wollen Unternehmen Transparenz und Tools liefern, mit denen sie das dynamische IT-Ecosystem unter Kontrolle behalten k?nnen. Dazu f?hren wir Flexera One ein. Die SaaS-basierte IT-Management-L?sung wurde gemeinsam mit Unternehmen f?r hochkomplexe, hybride IT-Umgebungen entwickelt. Mit Flexera One k?nnen IT-Verantwortliche von einer zentralen Benutzerplattform aus ihren gesamten IT-Asset-Bestand visualisieren und datenbasierte Entscheidungen treffen – f?r On-Premise, Saas und die Cloud.”

“Unter der Marke Revenera verzeichnen wir von Quartal zu Quartal ein hohes Wachstum. Dieser Erfolg wird vor allem durch innovative L?sungen angetrieben, die Technologieunternehmen wiederkehrende Einnahmen erm?glichen. Um nur ein Beispiel zu nennen: Revenera ist 2020 der erste Anbieter, der erfolgreich Software-Nutzungsanalyse und Monetarisierung in einer einzigen Plattform kombiniert”, f?gt Ryan hinzu. “Die starke Performance von Flexera und Revenera hat dazu beigetragen, dass unsere ehemaligen Investoren bei Thoma Bravo nun zu uns zur?ckgekehrt sind.”

Wiederaufnahme der Partnerschaft
Thoma Bravo hatte bereits 2008 eine Mehrheitsbeteiligung an Flexera erworben, als das Unternehmen von der damaligen Muttergesellschaft Macrovision ausgegliedert wurde. “Wir kennen Jim Ryan und sein F?hrungsteam sehr gut”, erkl?rt Seth Boro, Managing Partner bei Thomas Bravo. “Und wir unterst?tzen die ehrgeizige Vision von Flexera. Das Team hat in den letzten 12 Jahren viel erreicht. Es hat Flexera f?r ein nachhaltiges Wachstum positioniert, indem es sich auf strategischen Herausforderungen konzentrierte, die Unternehmen mit komplexen IT-Infrastrukturen heute bew?ltigen m?ssen.”

“Flexera One ist die erste L?sung, die es CIOs und IT-F?hrungskr?ften erlaubt, ihre IT-Assets nahtlos zu managen, f?r On-Premise, SaaS und Cloud. Revenera wiederum ist ?u?erst erfolgreich darin, zu erkennen, was Technologieunternehmen brauchen, um die Nutzung ihrer Anwendungen zu verstehen und ihre Produkte zu monetarisieren”, so Boro weiter. “Wir freuen uns sehr ?ber die Chance, wieder gemeinsam als Team zusammenarbeiten zu k?nnen. Und wir wollen, dass die gro?artige Arbeit von Flexera nicht nur fortgesetzt wird, sondern sogar an Fahrt gewinnt.”

Vielversprechende Zukunft
Thoma Bravo hat beim Aufbau einiger der weltweit f?hrenden Unternehmen in den Bereichen Software-Anwendungen, Infrastruktur und Cybersicherheit mitgewirkt. Flexera ist das gr??te im Raum Chicago ans?ssige Technologieunternehmen und besch?ftigt mehr als 1.300 Mitarbeiter an Standorten auf der ganzen Welt. Das Unternehmen wurde von der Zeitschrift Inc. in die Liste der “2020 Best Workplaces” aufgenommen. Die Chicago Tribune zeichnete Flexera zum neunten Mal in Folge als “Top Workplace” aus.

“Unsere Partnerschaft mit Flexera in den letzten neun Jahren war sehr produktiv. In dieser Zeit hat sich das Unternehmen als Marktf?hrer in wichtigen Bereichen etabliert und dabei ein best?ndiges Wachstum in Bezug auf wiederkehrende Einnahmen und Rentabilit?t verzeichnet”, erkl?rt Karen Frank, Senior Managing Director of Equities bei Ontario Teachers’. “Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Management des Unternehmens sowie unseren Mitgesellschaftern Thoma Bravo und TA Associates, um gemeinsam die n?chste Wachstumsphase von Flexera anzugehen.”

“Wir hei?en Thoma Bravo als Investor bei Flexera herzlich willkommen”, so Harry D. Taylor, Managing Director bei TA Associates. “Die Partnerschaft mit dem Flexera-Managementteam und Ontario Teachers’ in den letzten drei Jahren war ?beraus gut. Gemeinsam konnten wir Flexera bei der Umsetzung seiner beeindruckenden Wachstumsstrategie unterst?tzen. Diese erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Flexera-Team sowie unseren Mit-Investoren wollen wir fortsetzen.”

Jim Ryan f?gt erg?nzend hinzu: “Wir sind sehr dankbar f?r die kontinuierliche Partnerschaft, Unterst?tzung und Beratung von TA-Associates und Ontario Teachers’. Wir freuen uns auf diesen aufregenden n?chsten Schritt mit Thoma Bravo und die neuen M?glichkeiten, die sich daraus f?r unsere Kunden ergeben.”

F?r Thoma Bravo fungierten UBS als Finanzberater und Kirkland & Ellis als Rechtsberater. F?r Flexera, TA Associates und Ontario Teachers’ sind BofA Securities und Barclays als Finanzberater sowie Weil, Gotshal & Manges als Rechtsberater t?tig. Goodwin Procter ist dar?ber hinaus separater Rechtsberater von TA Associates.

Keywords:Flexera, Revenera, Thoma Bravo, Software, IT-Markt, Investoren

adresse

Powered by WPeMatico