Emergent Metals entdeckt neues Kupferziel auf seinem Konzessionsgebiet New York Canyon in Nevada

Vancouver, British Columbia, 26. Januar 2023 /IRW-Press/ Emergent Metals Corp. (TSXV:EMR, OTC:EGMCF, Frankfurt/Berlin:EML) (Emergent oder das Unternehmen) gibt die Entdeckung (die Entdeckung) eines neuen Porphyr- und Skarn-Explorationsziels auf seinem Konzessionsgebiet New York Canyon in Nevada (NYC oder das Konzessionsgebiet) bekannt. Die Entdeckung, die von Kennecott Exploration Company (KEX), einer Tochtergesellschaft von Rio Tinto plc (NYSE:RIO), gemacht wurde, befindet sich auf dem Nordblock (Nordblock) der Claims von Emergent. Das Explorationsziel mit dem Namen Emma (Emma) ist etwa 1.650 m (5.400 Fuß) lang (Nord-Süd-Richtung) und 1.400 m (4.600 Fuß) breit (Ost-West-Richtung) und in alle Richtungen offen.

Emma ergänzt die drei bekannten Kupfer-Porphyr- und -Skarn-Explorationsziele, die sich auf dem Südblock (Südblock) der Claims von Emergent bei NYC befinden. Der Südblock, der sich vier Meilen südlich des Nordblocks befindet, beherbergt die Explorationsziele Copper Queen, Longshot Ridge und Champion. Emergent hat eine Earn-in-Vereinbarung mit Option auf ein Joint-Venture (die Vereinbarung) mit KEX abgeschlossen, wonach KEX drei Optionen hat, eine Beteiligung von bis zu 75 % an NYC zu erwerben, indem das Unternehmen Explorationsausgaben in Höhe von 22,5 Millionen USD auf dem Nord- und Südblock tätigt.

Emma wurde durch eine Kombination aus Gesteinssplitter- und Bodenprobenahmen, einer UAV-Orthofotountersuchung und einer geophysikalischen UAV-Magnetikmessung identifiziert, die KEX im Rahmen seiner jährlichen Explorationsarbeiten bei NYC im Jahr 2022 (das Explorationsprogramm 2022) durchführte. Die bedeutenden Gesteinssplitterproben (mit einem Gehalt von 1,00 % Cu oder mehr) dieser Feldarbeiten sind unten in Tabelle 1 aufgeführt:

Tabelle 1
Nordblock
Bedeutende Gesteinssplitterproben
(>= 1,00 % Cu)
Probe Cu Au Ag
Nr. (%) (ppb) (ppm)
40485057 1,785 70 19,95
40485064 3,230 32 15,10
40485069 1,555 110 20,80
40485071 4,830 138 20,00
40485072 1,125 61 7,47
40485089 1,705 28 4,12
40485092 3,670 1,590 154,00
40485094 1,475 180 92,80
40485096 14,750 5,780 589,00
40485097 3,390 705 67,70
40485098 3,390 671 96,30
40485099 6,600 1,130 287,00
40485111 1,525 143 12,90
40485113 3,200 207 17,95
40492518 2,090 157 2,79
40492519 2,250 12 4,24
40437634 1,305 79 9,80
40492552 3,330 268 48,70
40492556 1,755 206 42,10
40485063 4,860 469 97,00

Zwanzig der 41 entnommenen Gesteinssplitterproben wiesen Gehalte von mindestens 1,00 % Cu auf. Drei Proben lieferten Goldgehalte von mehr als oder gleich 1,00 g/t Au. Fünfzehn Proben enthielten Silbergehalte von mehr als oder gleich 10 g/t Ag. Beachten Sie, dass 1,0 ppm Au bzw. Ag 1,0 g/t Au bzw. Ag entsprechen.

Die bedeutenden Bodenproben (größer oder gleich 500 ppm Cu) dieser Feldarbeiten sind in Tabelle 2 unten aufgeführt. Siebzehn der 41 entnommenen Bodenproben enthielten Gehalte von mehr als 500 ppm Cu. Fünf Proben lieferten Gehalte von mehr als oder gleich 1.000,0 ppm Cu. Vier Proben wiesen Ag-Gehalte von mehr als oder gleich 1,0 g/t Silber auf. Beachten Sie, dass 10.000 ppm Cu gleich 1,0 % Cu ist.

Table 2
Nordblock
Bedeutende Bodenproben
(>= 500 ppm Cu)
Probe Cu Au Ag
Nr. (ppm) (ppm) (ppm)
40432826 564,0 0,003 0,452
40432827 517,0 0,003 0,402
40432828 2.040,0 0,010 0,873
40432829 564,0 0,004 0,711
40432831 532,0 0,004 0,304
40432832 1.575,0 0,016 1,610
40432836 528,0 0,008 0,597
40432841 567,0 0,067 0,698
40432857 509,0 0,008 0,346
40432859 794,0 0,009 0,653
40432871 613,0 0,008 0,522
40432875 1.130,0 0,064 1,395
40436227 2.040,0 0,022 2,340
40436230 864,0 0,004 0,783
40436243 1.285,0 0,050 1,780
40436244 551,0 0,013 0,750
40436246 513,0 0,010 0,526

Einzelheiten zu den Gesteinssplitter- und Bodenprobenahmeprogrammen, einschließlich der Qualitätssicherungs-/Qualitätskontrollverfahren, werden weiter unten beschrieben.

Das Explorationsziel Emma weist aus geologischer Sicht Ähnlichkeiten zu den Explorationszielen Copper Queen, Longshot Ridge und Champion auf, in denen eine Kupfer-Skarn-Mineralisierung in mesozoischem Kalkstein, einschließlich der Luning-Formation, vorliegt. Eine porphyrische Kupfermineralisierung ist darüber hinaus in magmatischem Intrusivgestein aus der Kreidezeit zu finden. Bei Emma wurden Quarzmonzonit, porphyrischer Quarzmonzonit und Quarzaugenporphyr identifiziert.

David Watkinson, President und CEO von Emergent, sagt dazu: Emergent ist von der Entdeckung des Ziels Emma bei NYC durch KEX äußerst begeistert. Die Ergebnisse der Gesteinssplitter- und Bodenproben sowie der Alterationskartierung und Geophysik deuten darauf hin, dass auf dem Nordblock, der bisher weder von Emergent noch von KEX erkundet wurde, ein Potenzial für Porphyr- und Skarnlagerstätten besteht. KEX hat bereits die Genehmigungen für die Erprobung dieses Ziels erhalten; Diamantkernbohrungen sind für das erste Quartal 2023 geplant. KEX plant außerdem, die Erweiterung der Lagerstätte Copper Queen im Südosten des Südblocks weiter zu erproben. Hier sind ebenfalls für das erste Quartal 2023 Diamantkernbohrungen geplant.

Über die Earn-in-Vereinbarung mit Option auf ein Joint Venture zwischen Emergent und Kennecott

Wie am 11. Februar 2020 angekündigt, unterzeichnete Emergent mit KEX eine Earn-in-Vereinbarung mit Option auf ein Joint Venture (die Vereinbarung) für NYC. Die wichtigsten Punkte der Vereinbarung sind:

– KEX hat eine Option (die erste Option), eine ungeteilte 55%ige Beteiligung am Konzessionsgebiet zu erwerben, indem es über einen Zeitraum von fünf Jahren Ausgaben in Höhe von 5,0 Millionen USD tätigt, wovon 1,0 Millionen USD zugesagt sind und vor dem 18-monatigen Jahrestag der Vereinbarung geleistet werden müssen.
– KEX hat eine zweite Option (die zweite Option), eine zusätzliche ungeteilte Beteiligung von 10 % am Konzessionsgebiet zu erwerben (insgesamt 65 %), indem es über einen Zeitraum von drei Jahren zusätzliche Ausgaben in Höhe von 7,5 Millionen USD tätigt.
– KEX hat eine dritte Option (die dritte Option), eine zusätzliche ungeteilte Beteiligung von 10 % am Konzessionsgebiet zu erwerben (insgesamt 75 %), indem es über einen Zeitraum von drei Jahren zusätzliche Ausgaben in Höhe von 10 Millionen USD tätigt.
– Zur Verdeutlichung: KEX kann eine Beteiligung von bis zu 75 % am Konzessionsgebiet erwerben, indem es im Rahmen der ersten, zweiten und dritten Option Explorationsausgaben in Höhe von insgesamt 22,5 Millionen USD tätigt.
– Jegliche Ausgaben, die in einem bestimmten Zeitraum über die Anforderungen der Option hinausgehen, werden auf die nachfolgenden Anforderungen der Option angerechnet. KEX kann jederzeit oder von Zeit zu Zeit seine Erfüllung der ersten, zweiten oder dritten Option beschleunigen, indem es Emergent Geld anstelle von Ausgaben zahlt.
– Während des Erwerbs hat KEX das Recht, Explorations- und Erschließungsentscheidungen zu treffen.
– KEX muss das Konzessionsgebiet während der Optionsperiode(n) in gutem Zustand halten, einschließlich der Zahlung von BLM- und County-Unterhaltsgebühren.
– KEX hat das Recht, ein Joint Venture (das Joint Venture) mit Emergent zu gründen, sobald entweder die erste, zweite oder dritte Option abgeschlossen ist. Bei der Gründung eines Joint Ventures wird jeder Teilnehmer das Joint Venture entsprechend seiner Beteiligung finanzieren, wobei KEX als Manager des Joint Ventures fungiert. Fällt die Beteiligung einer Partei unter 10 %, so wird diese Beteiligung in eine 1%ige NSR-Lizenzgebührenbeteiligung umgewandelt, die auf 25 Millionen USD begrenzt ist.

KEX hat bis Ende 2022 geschätzte 5,24 Millionen USD in die Exploration des Konzessionsgebiets investiert. Gemäß der Vereinbarung hat es bis zum 7. Februar 2025 Zeit, die erste Option der Vereinbarung auszuüben.

Über das Konzessionsgebiet NYC

NYC befindet sich 30 Meilen östlich von Hawthorne (Nevada). Das Konzessionsgebiet, das Gegenstand der Vereinbarung ist, besteht aus 21 patentierten Claims und 152 nicht patentierten Claims, die sich im Besitz von Emergent befinden, sowie 265 nicht patentierten Claims, die sich im Besitz von KEX befinden. Dies entspricht insgesamt 21 patentierten Claims und 417 nicht patentierten Claims (3.520 ha oder 8.700 Acres Gesamtfläche). Die Claims verteilen sich auf zwei Blöcke, Nord und Süd. Der Nordblock, der Gegenstand der Vereinbarung ist, besteht aus 27 nicht patentierten Claims. Der Südblock, der Gegenstand der Vereinbarung ist, besteht aus 21 patentierten Claims und 390 nicht patentierten Claims. Alle bisherigen Explorationsziele bei NYC wurden auf Claims ermittelt, die der Vereinbarung unterliegen.

KEX hat zusätzlich 257 nicht patentierte Claims rund um den Nordblock (die North Buffer-Claims) und 110 nicht patentierte Claims rund um den Südblock (die South Buffer-Claims) abgesteckt, insgesamt also 367 nicht patentierte Claims. Diese zusätzlichen Claims fallen nicht unter die Vereinbarung und befinden sich außerhalb des Einflussgebiets, das Gegenstand der Vereinbarung ist. Damit beläuft sich die Gesamtzahl der Claims, die Teil des Konzessionsgebiets New York Canyon sind, auf 21 patentierte Claims und 784 nicht patentierte Claims bzw. etwa 6.350 ha (15.700 Acres).

Über das Explorationsprogramm 2022 bei NYC

Nordblock (Ziel Emma)

Das Explorationsziel Emma befindet sich auf dem Nordblock und liegt eine Meile südlich der historischen Mine Santa Fe. Die Gold-Silber-Lagerstätte Santa Fe wurde gegen Ende der 1970er-Jahre entdeckt und von Corona Gold Ende der 1980er- und Anfang der 1990er-Jahre abgebaut. Die historische Produktion der Mine Santa Fe zwischen 1989 und 1995 wird auf 345.499 Unzen Gold und 710.629 Unzen Silber geschätzt (Quelle: The Nevada Mineral Industry, Special Publication MI-2017, Nevada Bureau of Mines and Geology). Die Mine Santa Fe befindet sich im Besitz der Firma Lahontan Gold Corp. (TSXV:LG) und wird von dieser erkundet. Beachten Sie, dass die Nähe des Konzessionsgebiets zu einer ehemals aktiven Mine nicht unbedingt ein Hinweis auf eine Mineralisierung ist, die bei NYC vorkommen könnte, und nicht bedeutet, dass eine ähnliche Lagerstätte ermittelt werden kann. Die bisher bei Emma durchgeführten Gesteinssplitterprobenahmen scheinen jedoch darauf hinzudeuten, dass bei NYC im Nordblock im Vergleich zum Südblock höhere Gold- und Silbergehalte zu finden sind, was mit einer mit der nahe gelegenen Mine Santa Fe verbundenen Mineralisierung zusammenhängen könnte.

Die Explorationsarbeiten auf dem Nordblock im Jahr 2022 umfassten Boden- und Gesteinssplitterprobenahmen, eine geophysikalische UAV-Magnetikmessung und eine UAV-Orthofotountersuchung. In Tabelle 3 sind die Ergebnisse von 43 Gesteinssplitterproben aufgeführt, die auf dem Nordblock entnommen wurden. Die Gesteinsproben wurden aus Monzonit, Quarzmonzonit, Granit, Kalkstein, Marmor und Skarn-Grundgestein gewonnen. Die Ergebnisse weisen wie angegeben auf erhöhte Werte von Kupfer und anderen Indikatormineralen hin. Die Kupfergehalte liegen zwischen 0,012 % Cu und 14,750 % Cu. Der Durchschnittsgehalt der 41 Proben betrug 1,735 % Cu, 300 ppb Au, 39,74 g/t Ag, 49,9 ppm Mo, 24,7 ppm Pb und 1.007,1 ppm Zn. Zwanzig der 41 entnommenen Gesteinssplitterproben wiesen Gehalte von über oder gleich 1,00 % Cu auf. Drei Proben lieferten Goldgehalte von über oder gleich 1,00 g/t Au. Fünfzehn Proben enthielten Silbergehalte von über oder gleich 10 g/t Ag.

Tabelle 3
Ergebnisse der Gesteinssplitterproben – wichtigste Indikatorminerale
Probenahmen im Nordblock
Probe Nr. Rechtswert (m) Hochwert (m) Höhe (m) Cu (%) Au (ppb) Ag (ppm) Mo (ppm) Pb (ppm) Zn (ppm)
40485057 -118.10 38.57 2.210,38 1,785 70 19,95 25,0 7,6 163,5
40485058 -118.10 38.57 2.203,23 0,056 4 0,38 2,5 8,3 60,3
40485059 -118.10 38.57 2.155,04 0,200 6 1,93 65,3 2,8 109,0
40485062 -118.10 38.57 2.107,57 0,198 3 0,58 18,8 5,6 235,0
40485064 -118.10 38.57 1.992,58 3,230 32 15,10 60,7 4,7 1,405,0
40485065 -118.10 38.58 2.120,51 0,028 3 0,16 2,9 1,0 6,0
40485066 -118.10 38.58 2.108,17 0,059 4 0,41 11,9 7,6 46,7
40485069 -118.10 38.57 2.022,98 1,555 110 20,80 101,0 3,3 1,155,0
40485071 -118.10 38.58 2.144,57 4,830 138 20,00 242,0 111,0 13,900,0
40485072 -118.10 38.58 2.158,22 1,125 61 7,47 35,5 5,5 668,0
40485073 -118.10 38.58 2.179,98 0,914 53 4,78 9,3 1,5 15,050,0
40485088 -118.09 38.57 2.257,66 0,012 4 0,20 1,2 10,9 34,6
40485089 -118.09 38.57 2.257,22 1,705 28 4,12 20,8 36,9 173,0
40485090 -118.09 38.57 2.260,99 0,631 5 0,93 14,4 9,5 70,3
40485092 -118.09 38.57 2.262,65 3,670 1,590 154,00 77,6 44,5 237,0
40485093 -118.09 38.57 2.290,67 0,092 12 0,52 14,8 2,6 73,1
40485094 -118.09 38.57 2.312,69 1,475 180 92,80 69,9 135,0 98,5
40485095 -118.09 38.57 2.241,52 0,026 4 0,59 176,0 14,6 68,6
40485096 -118.09 38.57 2.246,36 14,750 5,780 589,00 116,5 97,1 168,0
40485097 -118.10 38.57 2.211,73 3,390 705 67,70 82,2 34,1 936,0
40485098 -118.10 38.57 2.231,51 3,390 671 96,30 16,9 64,9 262,0
40485099 -118.10 38.57 2.220,40 6,600 1,130 287,00 25,8 53,9 237,0
40485110 -118.11 38.58 1.954,47 0,505 121 3,89 48,4 1,2 249,0
40485111 -118.11 38.58 2.013,03 1,525 143 12,90 13,0 1,6 368,0
40485112 -118.10 38.58 2.017,33 0,013 5 0,13 0,3 1,2 190,5
40485113 -118.10 38.58 2.016,75 3,200 207 17,95 38,8 2,7 1,705,0
40492504 -118.09 38.58 2.179,58 0,015 2 0,11 4,0 9,0 42,7
40492505 -118.09 38.58 2.182,46 0,359 30 2,69 17,0 9,1 77,4
40492512 -118.09 38.58 2.170,25 0,024 4 0,55 8,0 14,9 33,1
40492513 -118.10 38.58 2.133,46 0,031 3 0,30 43,4 5,6 24,1
40492514 -118.10 38.58 2.126,86 0,047 5 0,45 212,0 7,7 34,1
40492515 -118.10 38.58 2.105,24 0,030 2 0,16 16,3 7,7 33,7
40492516 -118.10 38.57 2.021,50 0,013 2 0,05 4,0 9,7 49,4
40492517 -118.10 38.57 1.976,71 0,022 3 0,13 11,8 7,9 41,0
40492518 -118.10 38.57 1.990,30 2,090 157 2,79 5,2 1,2 1,295,0
40492519 -118.10 38.57 2.048,42 2,250 12 4,24 23,2 4,1 1,085,0
40437634 -118.10 38.56 2.150,58 1,305 79 9,80 301,0 2,3 298,0
40492552 -118.10 38.57 2.158,02 3,330 268 48,70 13,4 174,5 201,0
40492553 -118.09 38.57 2.301,17 0,034 1 0,57 3,0 12,4 35,2
40492556 -118.10 38.57 2.142,95 1,755 206 42,10 58,0 27,7 122,0
40485063 -118.10 38.57 2.052,57 4,860 469 97,00 34,1 48,9 249,0
Durchschnitt 1,735 300 39,74 49,9 24,7 1,007,1
*Hochwert, Rechtswert und Höhe in WGS84-Koordinatensystem angegeben.

In Tabelle 4 sind die Ergebnisse von 42 Bodenproben aufgeführt, die auf dem Nordblock entnommen wurden. Die Ergebnisse weisen wie angegeben auf erhöhte Werte von Kupfer und anderen Indikatormineralen hin. Die Kupfergehalte lagen zwischen 61 ppm und 2.040 ppm (0,204 % Cu). Der durchschnittliche Kupfergehalt der 41 Proben belief sich auf 519,5 ppm, wobei fünf Proben mehr als oder gleich 1.000 ppm Cu enthielten. Der durchschnittliche Gold- und Silbergehalt betrug 0,012 ppm bzw. 0,540 ppm. Die Bodenproben wurden aus Monzonit, Granit, Kalkstein, Marmor und Skarn-Grundgestein gewonnen.

Tabelle 4
Ergebnisse der Bodenproben – wichtigste Indikatorminerale
Probenahmen im Nordblock
Probe Nr. Rechtswert Hochwert (m) Höhe Cu (ppm) Au (ppm) Ag (ppm) Mo (ppm) Pb (ppm) Zn (ppm)
(m) (m)
40432814 -118.10 38.58 2.208,21 347,0 0,004 0,161 4,2 17,2 105,0
40432825 -118.09 38.57 2.221,53 403,0 0,014 0,311 19,1 16,8 89,5
40432826 -118.10 38.57 2.143,97 564,0 0,003 0,452 18,8 23,1 85,5
40432827 -118.10 38.57 2.046,16 517,0 0,003 0,402 10,5 16,4 71,9
40432828 -118.10 38.57 2.027,86 2,040,0 0,010 0,873 116,5 20,1 92,9
40432829 -118.10 38.58 2.108,96 564,0 0,004 0,711 19,9 17,3 62,1
40432831 -118.10 38.58 2.179,35 532,0 0,004 0,304 11,3 19,0 80,9
40432832 -118.10 38.58 2.127,03 1,575,0 0,016 1,610 44,5 9,6 65,4
40432834 -118.10 38.57 2.034,30 194,5 0,004 0,257 3,2 10,7 167,5
40432835 -118.10 38.57 2.011,57 285,0 0,009 0,374 2,6 11,7 65,2
40432836 -118.11 38.57 1.981,65 528,0 0,008 0,597 2,8 5,3 102,5
40432839 -118.10 38.56 2.144,74 441,0 0,045 1,195 65,9 53,4 215,0
40432841 -118.10 38.57 2.065,93 567,0 0,067 0,698 7,2 27,9 122,5
40432842 -118.10 38.57 1.966,10 134,0 0,006 0,203 2,4 22,2 106,5
40432857 -118.11 38.57 1.915,67 509,0 0,008 0,346 12,0 18,8 97,6
40432859 -118.09 38.57 2.230,51 794,0 0,009 0,653 19,4 21,1 95,3
40432871 -118.09 38.57 2.201,17 613,0 0,008 0,522 15,5 20,5 96,9
40432873 -118.09 38.57 2.253,87 129,5 0,007 0,178 2,3 14,1 88,0
40432874 -118.09 38.57 2.255,24 128,0 0,003 0,172 2,8 21,9 95,3
40432875 -118.09 38.57 2.250,83 1,130,0 0,064 1,395 235,0 17,1 124,5
40432876 -118.10 38.57 2.212,72 482,0 0,008 0,521 18,6 18,4 137,5
40432877 -118.10 38.57 2.132,53 421,0 0,013 0,515 3,9 15,8 94,6
40432878 -118.10 38.57 1.995,99 139,5 0,003 0,210 1,8 17,3 168,5
40432879 -118.10 38.57 1.987,72 61,0 0,004 0,172 1,8 18,9 82,8
40432882 -118.10 38.57 2.146,55 294,0 0,006 0,334 2,3 22,9 106,5
40432883 -118.10 38.57 2.071,29 154,5 0,007 0,210 3,7 16,4 84,0
40432884 -118.10 38.57 2.006,46 170,5 0,003 0,196 2,2 22,2 116,5
40432887 -118.09 38.57 2.200,51 115,5 0,003 0,123 3,5 20,9 87,0
40432888 -118.10 38.57 2.170,87 356,0 0,007 0,320 2,6 23,2 109,5
40432889 -118.10 38.56 2.152,46 127,5 0,007 0,240 2,4 18,6 81,4
40436227 -118.09 38.58 2.206,06 2,040,0 0,022 2,340 5,5 20,4 450,0
40436228 -118.09 38.58 2.196,40 350,0 0,012 0,236 18,1 20,0 89,8
40436229 -118.10 38.58 2.239,94 445,0 0,005 0,417 7,3 18,5 127,5
40436230 -118.09 38.58 2.190,76 864,0 0,004 0,783 48,1 16,8 70,6
40436231 -118.09 38.58 2.175,85 368,0 0,002 0,424 12,1 20,2 79,5
40436242 -118.09 38.57 2.259,07 72,4 0,002 0,117 6,0 23,7 73,3
40436243 -118.09 38.57 2.292,99 1,285,0 0,050 1,780 118,0 51,4 139,0
40436244 -118.09 38.57 2.249,72 551,0 0,013 0,750 42,1 25,0 112,5
40436245 -118.10 38.57 2.145,50 433,0 0,014 0,376 316,0 30,5 91,6
40436246 -118.10 38.57 2.049,38 513,0 0,010 0,526 10,0 36,8 629,0
40436247 -118.09 38.57 2.303,96 61,5 0,004 0,120 3,2 25,9 76,6
Durchschnitt 519,5 0,012 0,540 30,4 21,2 122,9
*Hochwert, Rechtswert und Höhe in WGS84-Koordinatensystem angegeben.

Die Standorte der Gesteinssplitter- und Bodenproben für Kupfer sind in den Abbildungen 1 und 2 unten dargestellt.

Abbildung 1
Standorte der Gesteinssplitterproben mit Kupfer
Nordblock, NYC
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69020/EmergentMetals_260123_DEPRCOM.001.png

Abbildung 2
Standorte der Bodenproben mit Kupfer
Nordblock, NYC
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69020/EmergentMetals_260123_DEPRCOM.002.png

Die Ergebnisse der Boden- und Gesteinssplitterproben deuten darauf hin, dass sich auf dem Nordblock sowohl Skarn- als auch porphyrische Kupfer-Explorationsziele befinden, die möglicherweise bedeutende als Nebenprodukt geeignete Metalle wie Gold und Silber enthalten.

Das UAV-Orthofoto wurde zur Kartierung der Alteration auf dem Nordblock verwendet. Die UAV-Magnetikmessung wurde zum Vergleich der Widerstandsfähigkeit und Leitfähigkeit des Gesteins herangezogen und in Kombination mit geologischen Kartierungen, Alterationskartierungen sowie Boden- und Gesteinssplitterprobenahmen geprüft. Es scheint eine Anomalie mit niedriger Magnetfeldstärke zu geben, die mit einem Gebiet in Verbindung steht, in dem mineralisierte Porphyrgänge kartiert wurden und welches als Explorationsziel Emma bezeichnet wurde.

Im Rahmen der Arbeiten im Jahr 2022 holte KEX vom Bureau of Land Management (BLM) eine Genehmigung für den Ausbau bestehender Zufahrtsstraßen, den Bau neuer Straßen (wo erforderlich) und die Errichtung von neun Bohrplatten im Rahmen einer Absichtserklärung (Notice of Intent/NOI) auf den Claims im Nordblock ein. Dies wird den Beginn der Bohrungen auf dem Nordblock ermöglichen, die sich 2023 auf das Explorationsziel Emma konzentrieren werden.

Im September 2022 entnahmen die KEX-Geologen Bodenproben. Die Proben wurden in einer Tiefe von 10-30 cm entnommen und hatten ein Gewicht von ein bis zwei Pfund. Die Proben wurden vor Ort gesiebt, um die Fraktion mit einer Größe von weniger als 2 mm zu sammeln. Alle 20 Proben wurde ein Standardprobe in die Charge gegeben.

Im Juli und September 2022 entnahmen die KEX-Geologen Gesteinssplitterproben. Das Gewicht der Proben lag zwischen drei und acht Pfund. Bei allen Gesteinsproben handelte es sich um Stichproben aus Ausbissen. Alle 30-40 Proben wurden Standardproben in die Charge gegeben.

Die Gesteinssplitter und Bodenproben wurden in der Einrichtung von ALS Geochemistry in Elko und Reno (Nevada) analysiert. Zu den Analysemethoden gehörten die ALS-ME-MS61L-Multielement-ICP-Methode sowie die Goldanalyse mittels 30-g-Brandprobe (Au-ICP21).

Südblock (Zielgebiete New York Canyon, Longshot Ridge, Champion)

Im Jahr 2021 absolvierte KEX die folgenden Arbeiten auf dem Südblock bei NYC:

– Kartierungen der Geologie und Alteration;
– Erneute Analyse ausgewählter Abschnitte aus 10 historischen Kernlöchern;
– Gesteinssplitterprobenahmen an der Oberfläche;
– geophysikalische UAV-Magnetikmessung und DEM-Messung;
– Passive seismische geophysikalische Untersuchung;
– Kohlenstoff-Sauerstoff-Isotopenanalyse anhand der historischen Bohrlöcher MN-202 und MN-222; und
– 10 Diamantkernbohrlöcher über insgesamt 4.481 m.

Die Ergebnisse dieser Arbeiten sind den Pressemeldungen vom 21. Oktober 2021, 26. Januar 2022 und 7. März 2022 zu entnehmen. Im Jahr 2022 befasste sich KEX mit der Analyse dieser Daten und der Fertigstellung eines geologischen/geophysikalischen 3-D-Modells der Explorationsziele auf dem Südblock auf der Grundlage der historischen und im Jahr 2021 niedergebrachten Bohrungen sowie anderer erfasster Daten.

Im Jahr 2022 änderte KEX nach Fertigstellung des Modells und Analyse der Explorationsdaten der Arbeiten 2021 seine bestehende NOI, die das Unternehmen ursprünglich im Jahr 2021 erhalten hatte, sodass es im Jahr 2023 zusätzliche Bohrungen auf dem Südblock absolvieren kann.

Pläne für das Explorationsprogramm 2023 bei NYC

Nordblock

KEX plant, die Kartierung der Geologie, Strukturen und Alteration auf dem Nordblock im Jahr 2023 fortzusetzen und zusätzliche Boden- und Gesteinssplitterproben zu entnehmen. Es sollen für das Explorationsprogramm 2023 erforderlichen Zufahrtsstraßen und Bohrplatten errichtet werden. KEX sieht anschließend vor, ein erstes Kernbohrloch mit 700 m (2.300 Fuß) Länge (vorbehaltlich möglicher Anpassungen vor Ort) niederzubringen, um das Porphyr-Skarn-Ziel Emma zu erproben. Die Bohrungen erfolgen voraussichtlich im ersten Quartal 2023. KEX wird die Ergebnisse dieses Kernbohrlochs bewerten und auf deren Grundlage möglicherweise weitere Bohrungen absolvieren, um das Ziel Emma im weiteren Verlauf des Jahres genauer zu erproben.

Südblock

KEX plant zunächst die Erprobung eines Ziels südöstlich des Gebiets Copper Queen. Beachten Sie, dass das Bohrloch NYCN008 im Jahr 2021 101,89 m (334,28 Fuß) mit 0,35 % CuÄq durchteufte, einschließlich 17,40 m (57,09 Fuß) mit 0,734 % CuÄq, 4,76 m (15,62 Fuß) mit 0,783 % CuÄq und 3,00 m (9,84 Fuß) mit 1,062 % CuÄq (siehe Pressemeldung vom 26. Januar 2022). Man vermutet, dass sich die Lagerstätte Copper Queen in südöstlicher Richtung mit steigenden Gehalten fortsetzen könnte; es sind Bohrungen geplant, um diese Theorie zu prüfen. Gesteinssplitterproben an der Oberfläche wiesen auf steigende Kupfergehalte und ein erhöhtes Kupfer-Zink-Verhältnis im Bereich südöstlich von Copper Queen hin. Das Ziel ist eine Anomalie mit mäßig hoher und hoher Wiederaufladbarkeit unter einer dünnen Deckschicht (<10,0 m oder 32,8 Fuß), die bisher noch nicht erkundet wurde. KEX wird die Ergebnisse eines Kernbohrlochs, das bis zu einer Tiefe von 600 m niedergebracht werden soll (vorbehaltlich möglicher Anpassungen vor Ort), auswerten und auf deren Grundlage möglicherweise weitere Bohrungen absolvieren, um die potenzielle Erweiterung des Ziels Copper Queen im Laufe des Jahres weiter zu erproben. Qualifizierter Sachverständiger Die technischen Aspekte dieser Pressemeldung wurden von Robert Pease, P.Geo., CPG, einem Berater, der in einem Nahverhältnis zu Emergent steht, in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger (QP) im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 geprüft und genehmigt. Über Emergent Emergent ist ein Explorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf Gold- und Basismetallvorkommen in Nevada und Quebec gerichtet ist. Im Rahmen seiner Strategie erwirbt das Unternehmen qualitativ hochwertige Aktiva, steigert ihren Wert durch die Exploration und monetarisiert diese durch Verkauf, Joint Ventures, Optionen, Lizenzgebühren und andere Transaktionen, um so einen Mehrwert für die Aktionäre zu schaffen (Akquisitions- und Veräußerungsgeschäftsmodell). Das wichtigste Aktivum des Unternehmens, das Konzessionsgebiet Golden Arrow in Nevada, ist ein in einem fortgeschrittenen Explorationsstadium befindliches Gold- und Silberkonzessionsgebiet, für das eine nachgewiesene und angedeutete Ressource berechnet wurde. Das Basismetallkonzessionsgebiet New York Canyon ist Gegenstand einer Earn-in-Vereinbarung mit Option auf ein Joint Venture mit Kennecott Exploration, einer Tochtergesellschaft von Rio Tinto Plc (NYSE:RIO). Das Gold-, Silber- und Basismetallkonzessionsgebiet Mindora liegt zwölf Meilen von New York Canyon entfernt. Das Gold- und Silberkonzessionsgebiet Buckskin Rawhide East ist an Rawhide Mining LLC, den Betreiber der angrenzenden Mine Rawhide, verpachtet. In Quebec verfügt das Unternehmen über das im Frühstadium befindliche Goldkonzessionsgebiet Casa South, das an die von Hecla Mining Corporation (NYSE:HL) betriebene Mine Casa Berardi angrenzt. Das Konzessionsgebiet Trecesson befindet sich etwa 50 km nördlich des Bergbaucamps Val dOr. Emergent besitzt eine NSR-Lizenzgebührenbeteiligung von 1 % am Konzessionsgebiet Troilus North, das Teil des von Troilus Gold Corporation (TSX:TLG) betriebenen Konzessionsgebiets Troilus Mine ist. Emergent verfügt auch über eine 1%ige NSR-Lizenzgebührenbeteiligung am Konzessionsgebiet East-West, das sich im Besitz von O3 Mining Corporation (TSX:OIII) befindet und an dessen Konzessionsgebiet Marban angrenzt. Bitte beachten Sie, dass die Lage der Konzessionsgebiete von Emergent in der Nähe von produzierenden oder ehemals produzierenden Minen keine Garantie für einen Explorationserfolg auf den Konzessionsgebieten von Emergent oder für eine Abgrenzung von Mineralressourcen oder -reserven darstellt. Weitere Informationen über das Unternehmen erhalten Investoren auf der Website des Unternehmens unter www.emergentmining.com oder in den Unterlagen des Unternehmens unter www.sedar.com.

Für das the Board of Directors
David G. Watkinson, P.Eng.
President & CEO

Nähere Informationen erhalten Sie über:
David G. Watkinson, P.Eng.
Tel: 530-271-0679 DW: 101
E-Mail: info@emergentmining.com

Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte hier getätigte Aussagen und enthaltene Informationen können im Sinne der geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetze zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen darstellen. Diese Aussagen und Informationen basieren auf Fakten, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen, und es gibt keine Garantie dafür, dass die tatsächlichen Ergebnisse den Erwartungen des Managements entsprechen werden. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen können durch Begriffe wie nimmt an, glaubt, zielt ab, schätzt, plant, erwartet, kann, wird, könnte oder würde gekennzeichnet sein. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen basieren auf bestimmten Faktoren und Annahmen, unter anderem in Bezug auf die Schätzung von Mineralressourcen und -reserven, die Realisierung von Ressourcen- und Reservenschätzungen, Metallpreise, Besteuerung, die Schätzung, den Zeitplan und den Umfang zukünftiger Explorations- und Erschließungsarbeiten, Kapital- und Betriebskosten, die Verfügbarkeit von Finanzierungen, den Erhalt von behördlichen Genehmigungen, Umweltrisiken, Rechtsstreitigkeiten und andere Angelegenheiten. Obwohl das Unternehmen seine Annahmen zum Zeitpunkt dieser Mitteilung für angemessen hält, sind zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die Leser sollten solchen Aussagen keine übermäßige Bedeutung beimessen, da die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse wesentlich von den hier beschriebenen abweichen können. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt. Die kanadischen Veröffentlichungsunterlagen des Unternehmens können unter www.sedar.com abgerufen werden. Die Leser werden dringend gebeten, diese Unterlagen, einschließlich aller technischen Berichte, die in Bezug auf die Mineralkonzessionsgebiete des Unternehmens eingereicht wurden, zu lesen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Emergent Metals Corp.
Denise Pilla
1010 – 789 West Pender Street
V6C 1H2 Vancouver, BC
Kanada

email : denise@vancouvercorporate.ca

Pressekontakt:

Emergent Metals Corp.
Denise Pilla
1010 – 789 West Pender Street
V6C 1H2 Vancouver, BC

email : denise@vancouvercorporate.ca