Dyskalkulie und Legasthenie: Wissen schafft Chancen für alle – 20. BVL – Bundeskongress vom 05. – 07. März 2021 online

Der BVL (Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V.) l?dt zum 20. BVL-Kongress vom 05. – 7. M?rz 2021 ein. Zahlreiche Vortr?ge und Workshops bieten einen umfassenden Einblick in Themen rund um die Legasthenie und Dyskalkulie.

Die aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie halten das Land weiter in Atem. Die damit verbundenen Richtlinien und Beschr?nkungen machen die Durchf?hrung des f?r Anfang M?rz geplanten BVL-Kongresses in Form einer Pr?senzveranstaltung in W?rzburg auch in diesem Fr?hjahr leider nicht m?glich. Besondere Zeiten erfordern besondere Flexibilit?t und so haben der Vorstand, der wissenschaftliche Beirat sowie das Organisationsteam des BVL e.V. sich dazu entschieden, neue Wege zu gehen und den Kongress im M?rz 2021 digital durchzuf?hren.

Vom 5. bis 7. M?rz 2021 wird ein umfassendes Vortragsprogramm angeboten, das keine W?nsche offenl?sst. Das urspr?nglich f?r 2020 vorgesehene Programm konnte beinahe vollst?ndig in den virtuellen Veranstaltungsraum ?bertragen werden. Neben der Pr?sentation vielf?ltiger wissenschaftlicher Inhalte besteht zudem das Angebot zu aktivem Austausch und Networking. Besonderes Augenmerk der Veranstaltung liegt auf den drei Plenarvortr?gen am Samstag und Sonntag. Renommierte Wissenschaftler berichten von ihren Erkenntnissen. Prof. Dr. Gerd Schulte K?rne und Prof. Dr. Marcel Romanos gehen jeweils in den Morgenstunden auf die Legasthenie ein, Dr. Karin Kucian wird am Samstagmittag die Dyskalkulie fokussieren.

Neben zahlreichen Vortr?gen haben Sie am Freitag und Sonntag wie ?blich auch Gelegenheit, einen oder mehrere der 15 Workshops zu besuchen. Aufgrund einer Zugangsbeschr?nkung bieten die Workshops einen kleineren Rahmen und die M?glichkeit zur Diskussion mit den Referenten. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie stets aktuell auf der Website unter www.bvl-legasthenie.de/bundeskongress.

Der besondere Vorteil einer virtuellen Veranstaltung liegt darin, dass Sie sich bequem von zu Hause aus auch noch spontan dazu entscheiden k?nnen, Vortr?ge anzuh?ren, Diskussionen zu folgen und sich aktiv daran zu beteiligen. F?r den Fall, dass Sie den Kongress nicht live verfolgen k?nnen, profitieren Sie zudem von dem Angebot, den Gro?teil der Vortr?ge im Nachgang zur Veranstaltung online abrufen zu k?nnen. Das Organisationsteam liefert daf?r genauste Anleitungen und steht Ihnen bei R?ckfragen gerne zur Seite.

Der BVL e.V. freut sich auf den Austausch Anfang M?rz und darauf, gemeinsam mit den Referenten, Teilnehmern und Sponsoren neue Wege zu gehen! Anmeldungen sind ab sofort m?glich unter www.bvl-legasthenie.de/bundeskongress.

Weitere Informationen zum Thema Legasthenie sind im Internet unter http://www.bvl-legasthenie.de abrufbar.

Keywords:Bundeskongress, Chancengleichheit, Digitalisierung, BVL, Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie, Legasthenie, Dyskalkulie, Leseschw?che, Rechtschreibschw?che, Rechenschw?che, Lehrermangel, F?rderun

adresse

Powered by WPeMatico