Dank Jobwechsel wurde ich sehr glücklich

BIRMINGHAM, 10.12.2020 – Am 09. Juni 2009 wurde ich Lizenznehmerin der TTPCG ?. Den Schritt von der Bauzeichnerin zur Singleberaterin habe ich noch nie bereut – im Gegenteil!

Nebenberuflicher Einstieg macht es leicht, sich zu verbessern

Der 9. Juni 2009 ver?nderte mein bisheriges Leben. Mein beruflicher Lebensweg vor diesem Tag wurde von einer gewissen Eint?nigkeit begleitet. Schon in meiner Schulzeit hat mir das Zeichnen Spass gemacht. Aus dem Grund w?hlte ich nach meinem erfolgreichen Realschulabschluss den Beruf der Bauzeichnerin. Im Alter von 25 Jahren fragte ich mich, ob das jetzt alles war. Mein Leben war nur noch Alltag und Routine. Dazu merkte ich, dass ich gerne Umgang mit anderen Menschen mag. Jeden Tag im B?ro zu sitzen und zu zeichnen, langweilte mich. In unserer Heimatzeitung, in der mein Chef von mir gezeichnete H?user inserierte, habe ich zuf?llig eine Stellenanzeige gelesen. Die Partnervermittlung TTPCG ? suchte Singleberater im Grenzgebiet NRW, Niederlande und Belgien. Da ich neben meiner Muttersprache auch Englisch, Niederl?ndisch und Fl?misch spreche, habe ich mich mehr aus Neugierde beworben und dachte mir dabei, Sprachkurse in der Schulzeit belegt zu haben, kann sich im sp?teren Leben lohnen. Wie Recht ich damit hatte.

Am 09.06.2009 begann mein erfolgreiches Leben

Am besagten 09.06.2009, einem Dienstag, stellte ich mich um 18 Uhr bei TTPCG ? vor. Nach einem informativen Gespr?ch mit dem zust?ndigen Gebietsleiter, einem sehr sympathischen, graumelierten gutaussehenden Herrn in D?sseldorf, war ich aus mehreren Gr?nden von der T?tigkeit als Singleberaterin begeistert. Ich konnte nebenberuflich starten und als Lizenznehmerin der Marke TTPCG ? wurde ich meine eigene Chefin, und meine Aufgabe war es, Menschen zu beraten. Meine Arbeitszeiten konnte ich mir selbst einteilen. Schon die Ausbildung zu meiner neuen T?tigkeit zur Singleberaterin machte mir echt Spass. Neben einer Einschulung konnte ich auf alle Informationen online zugreifen, bequem von zu Hause aus. So wird der Neubeginn leicht und ist einfach. Das Wissen, jederzeit im Online-Kompetenzzentrum nachsehen und nachfragen zu k?nnen, wenn man bei der Beratung etwas nicht weiss, gab mir am Anfang viel Sicherheit.

Mein erstes Beratungsgespr?ch machte mir Spass und brachte Erfolg

An mein erstes Beratungsgespr?ch als frischgebackene TTPCG ? Singleberaterin im Juli 2009 erinnere ich mich noch sehr gut, obwohl seitdem ein Jahrzehnt vergangen ist. Mein erstes Beratungsgespr?ch war bei einem geschiedenen sympathischen Flugingenieur. Er wusste bereits Bescheid ?ber die weltweit einmaligen Vermittlungsmethoden der TTPCG ?. Auch war ihm bekannt, dass der Preis, mit anderen Anbietern verglichen, am g?nstigsten ist. Ich war erstaunt dar?ber, nicht viel ?berzeugungsarbeit leisten zu m?ssen. So kam ein Termin nach dem anderen und ich merkte, wie viel Spass mir die Arbeit mit Menschen macht. Als mir mein Chef im Architekturb?ro wegen Auftragsmangel Ende 2009 k?ndigen musste, war ich echt froh, mir bereits vor Monaten ein solides zweites Standbein als Singleberaterin im weltweiten Team der TTPCG ? geschaffen zu haben.

Ich brachte zu vielen einsamen Menschen das Gl?ck der Liebe

Heute m?sste ich in meinen Aufzeichnungen nachrechnen, wie viele Menschen auf Partnersuche es gewesen sind, denen ich den Weg zum passenden Partner geebnet habe. Durch meine Heirat mit einem US-B?rger, dessen Firma Golf Carts herstellt, f?hrte mich mein Lebensweg in die USA. Ich wollte in den USA wieder in meinem Beruf als Singleberaterin arbeiten, weil diese T?tigkeit mir viel Freude machte. Als ich TTPCG ? mitteilte, in Georgia als Singleberaterin zu arbeiten, fand mein Wunsch sofort Zustimmung. Leider war mein Ehemann Mark nicht ganz so gl?cklich dar?ber, aber er akzeptierte z?hneknirschend dann doch meinen Wunsch. Er hatte wohl Angst, dass ich eine Aff?re mit einem Interessenten der Dienste von TTPCG ? beginnen k?nnte. Aber ich machte Mark klar, dass man nicht unbedingt als Singleberaterin arbeiten muss, um sich einem Seitensprung hingeben zu k?nnen. Schliesslich machten auch in unserem Golfclub mir einige attraktive und wohlhabende m?nnliche Mitglieder sch?ne Augen. Also startete ich in meiner neuen Heimat Georgia als Singleberaterin.

Als TTPCG ? Singleberaterin gewinnt man Freunde und man wird zu Hochzeiten eingeladen

Ich erinnere mich an einen Tag, an dem ich zwei Beratungsgespr?che durchf?hrte. Bei Bruce dachte ich mir, dass dieser Mann zu Catherine passen k?nnte, die ich am Vormittag besuchte und sie nat?rlich auch zum TTPCG ? Nutzer machte. Mein Bauchgef?hl teilte ich in der online Daten?bertragung dem TTPCG ? Team in Alabama mit und schlug vor, Bruce als ersten Kontakt der liebenswerten Catherine vorzustellen. Ein viertel Jahr sp?ter wurde ich zur Hochzeit von Bruce und seiner Catherine eingeladen.
?berhaupt lernte ich w?hrend meiner T?tigkeit als Singleberaterin schon viele sehr interessante Menschen kennen. Namentlich m?chte ich eine meiner Kundinnen hier nicht erw?hnen. Denn sie ist eine weltweit sehr bekannte Fotografin. Ich brachte ihr den passenden Mann und sie brachte mich zum Modeln und einige der Fotos von mir hatten Erfolge. Es war ein sch?nes Hobby, das auch noch etwas Geld in meine Kasse sp?lte.

Meine Ehe scheiterte – was nun

In meiner zweij?hrigen Ehe mit Mark merkten wir beide immer mehr, dass wir eigentlich nicht zusammen gepasst haben. Aus meiner Neugierde heraus habe ich mit Mark den Matching Vergleich unserer Profile von TTPCG ? durchf?hren lassen, das Ergebnis war mir eigentlich schon vorher klar. Als Nutzer der Dienste von TTPCG ? w?ren wir nie einander vorgestellt worden. Unsere zur harmonischen Partnerschaft wichtigen Pr?ferenzen passten nicht mal ann?hernd ?berein. Unsere Liebe basierte auf einem Strohfeuer und perfekter sexueller ?bereinstimmung. Wir trennten uns als Freunde und ich ging wieder in meine alte Heimat zur?ck.

Erfolgreich auch in Corona Zeiten

Heute berate ich wieder Menschen auf Partnersuche in ganz Deutschland, den Niederlande und Belgien. Obwohl die Pandemie viele Berufe in Existenzn?te brachte, merke ich davon nichts. Ganz im Gegenteil. Die Menschen, die keinen Partner an ihrer Seite haben, w?nschen sich gerade in Krisenzeiten den sicheren Halt in einer Partnerschaft. Erleichternd kommt f?r mich hinzu, dass TTPCG ? schon vor der Krise die Infrastruktur f?r Fernberatungen via Videokonferenz geschaffen hat. Wer ?ber seinen beruflichen Erfolg in der Zukunft nachdenkt und derzeit mit seinem Einkommen nicht zufrieden ist, sollte sich das TTPCG ? Franchise einmal n?her und ausf?hrlich betrachten. Die gratis Brosch?re zum Erfolg im Beruf k?nnen Sie unter dem Link
https://www.partner-computer-group.com/franchise/mobile/Franchiseinfo-D-A-CH.pdf
downloaden.

Dies ist ein Pressebericht der Autorin Ellen Bathel care of PARTNER COMPUTER MARKETING LIMITED 69 GREAT HAMPTON STREET, B18 6E BIRMINGHAM. ?bersetzung ins Belgische, Niederl?ndische, Italienische, Spanische, Franz?sische im Auftrag des press office der Tim Taylor Group von Maurice Baker und Roy B?chly.

Keywords:Ellen Bathel, Franchise, Geld verdienen, nebenberuflicher Einstieg, Klaas Klasen, Hans-Werner Ringel, Rolf L?dicke

adresse

Powered by WPeMatico