Emotionales Übergewicht | Hypnose | Dr. phil. Elmar Basse

xx

Warum wir zu viel essen | Elmar Basse

Warum esse ich zu viel? – Dies ist eine Frage, die viele übergewichtige Menschen beschäftigt, weiß der Hypnosetherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie Dr. phil. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg. Diese Frage sollte in therapeutischer Hinsicht nicht einfach beiseitegeschoben, sondern ernst genommen werden, sagt Elmar Basse. Denn es ist ja zu bedenken, dass die betroffenen Menschen in ihrer absoluten Mehrheit sich durchaus dessen bewusst sind, dass sie ihre Gesundheit schädigen, indem sie dauerhaft zu viel essen. Sie hätten also allen Grund, ihr Essverhalten neu einzustellen. Es mangelt bei vielen auch keineswegs an dem Wissen, wie man sich gesund ernährt, weiß der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse. Nicht wenige waren schon bei der Ernährungsberatung oder haben in diversen Kursen etwas darüber erfahren können, welches Essverhalten das richtige wäre. Gerade deswegen sind sie ja so verunsichert, zuweilen sogar verzweifelt darüber, dass sie sich so falsch ernähren, wider eigenes besseres Wissen, wider auch die Motivation, den Wunsch, den Willen dazu, endlich Gewicht abzunehmen.
Zugegeben, manche machen es sich vielleicht auch zu einfach, meint der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse, wenn sie nur darauf hinweisen, dass sie eben gern essen würden, dass das Essen ein Genuss für sie sei oder dass siesüchtigseien, zum Beispiel nach Süßigkeiten, die sie verzehren. Eine zu einfache Erklärung ist vor allem diese, dass man aus Genussgründen essen würde, weil es einem so gut schmecke. Denn hier wird außer Acht gelassen, dass der Genuss sich schnell eintrüben wird, wenn die Mahlzeit beendet ist und das schlechte Gewissen kommt. Wenn man das öfters durchgespielt hat, dann ist beides gut verkettet, sagt der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse. Das Essen, die zu verzehrende Mahlzeit weckt einerseits Lustgefühle im Menschen, die Freude auf das Geschmackserlebnis; andererseits ist vorauszusehen, dass nach dem Verzehr die Reue kommt, sodass rückblickend der Genuss durch schlechte Gefühle vergiftet wird, die dann letztlich auch überwiegen, weil das Essen schon verzehrt wurde, aber das Übergewicht erst mal bleibt, als eine stete Erinnerung, dass man dem Körper zu viel zumutete.
In der Perspektive derpsychischen Ökonomieist es also einschlechter Deal”, sagt der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse, wenn man zu viel Nahrung isst. Denn der reale Genuss währt nur kurz, das Leiden aber bleibt lange erhalten. Was aber führt dann die Menschen dazu, zu viel Nahrung zu sich zu nehmen? Ein wichtiger Grund ist laut dem Hypnosetherapeuten Dr. phil. Elmar Basse mit dem Begriff des emotionalen Übergewichts bezeichnet: Menschen essen besonders abends zu viel, weil sie sich abends nicht so gut ablenken können mit den Tätigkeiten des Alltagslebens. Tagsüber haben sie oft viel zu tun und können die innere Anspannung, die in Körper und Seele lebt, durch Aktivitäten abbauen. Abends aber ist nichts mehr zu tun, man sitzt vielleicht im Familienkreis oder vor dem Fernseher. Und die Tätigkeit, die dann bleibt, die man auch jetzt noch ausführen kann, das ist die Aufnahme von Essen, womit man zugleich den Stress abbauen kann, der noch immer in einem lebt.
Mit Hypnose ist hier anzusetzen, sagt der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse, um dem emotionalen Essen einen Riegel vorzuschieben.

Keywords:Hypnose, Hypnose Hamburg, Elmar Basse, Abnehmen

adresse
PR-Gateway