Benchmark stößt bei Bohrung auf Neuentdeckung mit 0,82 g/t Goldäquivalent auf 101 Meter, einschließlich 14,52 g/t Goldäquivalent auf 2 Meter

Edmonton – 13. Januar 2021 – Benchmark Metals Inc. (das Unternehmen oder Benchmark) (TSX-V: BNCH) (OTCQX: BNCHF) (WKN: A2JM2X) freut sich bekannt zu geben, dass im Rahmen des ersten, fünf Bohrlöcher umfassenden Bohrprogramms in der Zone Marmot ein ausgedehntes Gold- und Silbermineralisierungssystem entdeckt wurde. Darin enthalten ist, ähnlich wie in der Lagerstätte Cliffs Creek, sowohl eine Bulk Tonnage-Mineralisierung als auch eine hochgradige Mineralisierung (Abbildung 1). Die Ergebnisse liefern eine Matrix von günstigen Indikatoren für zahlreiche Neuentdeckungen entlang des 20 Kilometer langen gold- und silberführenden Lawyers Trend. Benchmarks Gold-Silber-Vorzeigeprojekt Lawyers befindet sich in einem über den Straßenweg erreichbaren Gebiet im Golden Horseshoe im nördlichen Zentrum der kanadischen Provinz British Columbia.

CEO John Williamson erklärt: Diese neue Gold-Silber-Entdeckung stimmt uns angesichts der begrenzten Anzahl an Bohrlöchern, der hervorragenden Durchschneidungen und der Auffindung des gleichen Alterierungs- und Mineralisierungstyps wie in der 3 Kilometer nordwestlich gelegenen Lagerstätte Cliff Creek äußerst optimistisch. Obwohl wir uns erst in der Anfangsphase befinden, könnte das potenzielle Ausmaß der Mineralisierung in den Zonen Marmot und Marmot East der Zone Cliff Creek durchaus Konkurrenz machen; dort hat es mehr als 300 Bohrlöcher gebraucht, um eine Zielzone von mehreren Millionen Unzen Gold zu errichten. Derzeit laufen die Planungen für ein ausgedehntes Bohrprogramm in den Zonen Marmot und Marmot East in 2021, mit dem die Mineralisierung erweitert und die Lagerstätten Cliffs Creek-AGB-Dukes möglicherweise mit zusätzlichen Satellitenressourcen aufgewertet werden sollen. Diese Entdeckung ist außerdem aus geologischer Sicht eine weitere Bestätigung dafür, dass wir mit unseren Oberflächenexplorationsprogrammen sehr effektiv neue Mineralisierungszonen auffinden. Wir werden die Explorations- und Evaluierungsarbeiten entlang des gesamten, über 20 Kilometer langen gold- und silberführenden Lawyers Trend fortsetzen und sind überzeugt, dass es auf unserer 140 km² großen Liegenschaft noch ausreichend Potenzial für weitere Entdeckungen gibt.

Zone Marmot

– Es wurden fünf Diamantbohrungen über insgesamt 1.434 Meter bei Marmot absolviert.
o In vier der fünf Löcher wurde eine bedeutende Gold- und Silbermineralisierung in geringer Tiefe geortet, und zwar:-
o 101,00 m Kernlänge mit 0,82 g/t Goldäquivalent und 4 voneinander unabhängigen hochgradigen Durchschneidungen, von denen die beste auf 2,00 m Kernlänge 14,52 g/t Goldäquivalent (Abbildung 2) lieferte.
– In vier Löchern wurden die Mineralisierungsstrukturen auf einer Streichlänge von 50 Metern untersucht; das fünfte und erfolgreichste Loch 250 Meter entlang des Streichens in südöstlicher Richtung. Der Großteil des Systems muss erst anhand von Bohrungen erkundet werden.
– Die Zone Marmot bleibt in allen Richtungen offen und wird im Jahr 2021 Ziel von Expansionsbohrungen zur Abgrenzung einer neuen Gold- und Silberressourcenzone sein.
– Marmot East weist die gleichen Merkmale auf wie die Zone Marmot und wird 2021 im Zuge von Bohrungen genauer erkundet.

Tabelle 1: Zusammenfassung der Bohrergebnisse aus der Marmot Zone.

Bohrloch von bis AbschnitGold Silber Au-Äqu.
(m) (m) t (g/t) (g/t) (g/
(m)* t)*

20MLDD001keine nennenswerten Ergebnisse
20MLDD002 19,80 38,00 18,20 0,55 25,87 0,87
einsc24,05 35,10 11,05 0,72 34,21 1,14
hl.

einsc28,00 29,00 1,00 2,62 115,00 4,06
hl.

315,04315,800,76 1,53 2,01 1,56
20MLDD003 71,10 72,41 1,31 3,59 72,60 4,50
und 87,95 101,0013,05 0,57 16,07 0,77
einsc87,00 89,00 2,00 2,51 45,95 3,09
hl.

und 127,00136,809,80 0,19 1,87 0,21
20MLDD004 6,00 10,35 4,35 1,13 7,23 1,22
85,00 90,00 5,00 0,74 45,76 1,31
einsc89,00 90,00 1,00 2,30 161,00 4,31
hl.

20MLDD005 146,00247,00101,00 0,55 21,82 0,82
einsc146,00148,002,00 9,83 375,00 14,52
hl.

und 162,00164,002,00 3,31 266,00 6,64
und 202,97203,520,55 9,86 196,00 12,31
und 215,00216,001,00 8,43 98,90 9,67
*Bei der Berechnung der Goldäquivalente (Au-Äqu.) wurde für das Verhältnis Silber zu Gold ein Wert von 80:1 herangezogen.
**Bei den angegebenen Abschnitten handelt es sich um Kernlängen. Die wahre Mächtigkeit wird auf 80 bis 90 % der Kernlänge geschätzt.

Im Anschluss an eine systematische geologische Untersuchung, die auf eine äußerst vielversprechende Zone von 2 x 3 Kilometern Größe hindeutet, wurde mit der Definition von Bohrzielen in der Zone Marmot begonnen. Dieses Areal und seine Zielzonen wurden definiert durch:

1) eine gerade erst abgeschlossene magnetische Bodenmessung, die sowohl nordwestlich als auch nordnordöstlich verlaufende Verwerfungssysteme abgrenzt, analog zu anderen Zonen entlang des Lawyers Trend (Cliff Creek, Dukes Ridge, AGB, Phoenix: Abbildung 1);
2) gezielte Kartierungen, die zur Entdeckung von aussichtsreichen Wirtsgesteinen, Alterierungen und damit verbundenen verkieselten hydrothermalen Brekzien sowie multigenerationalen Quarzgängen mit Sulfiden führten;
3) geochemische Untersuchungen von Boden- und Gesteinsanomalien, deren Stichproben bis zu 61,3 g/t Gold und 3.890 g/t Silber lieferten.

Diese Methoden haben nun erfolgreich zu einer Neuentdeckung geführt und werden auch in anderen Bereichen unserer 140 km² großen Liegenschaft zum Einsatz kommen, wo 2021 Testbohrungen in einer Reihe neuer Zielzonen absolviert werden sollen.

Abbildung 1 – Ausgangspunkte der Bohrungen und Lageplan der Gold-Silber-Lagerstätte Cliff Creek
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/55088/Benchmark_130121_DEPRcom.001.png
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/55088/Benchmark_130121_DEPRcom.002.png

*Bei der Berechnung des Goldäquivalentgehalts wurde ein Silber/Gold-Verhältnis von 80:1 gewählt.
**Die Summe der enthaltenen Unzen ist aufgrund von Rundungen möglicherweise nicht korrekt.
***Die angeführten Tonnagen, Erzgehalte und Unzen entsprechen einem Explorationsziel und haben konzeptionellen Charakter. Die bisher durchgeführten Explorationsarbeiten reichen deshalb für eine Bestimmung der Mineralressourcen nicht aus. Es ist außerdem ungewiss, ob der Zielbereich im Rahmen der zukünftigen Exploration auch wirklich als Mineralressource definiert werden kann. Für das Explorationsziel wurden noch keine realistischen Prognosen hinsichtlich einer zukünftigen wirtschaftlich rentablen Extraktion erstellt, da sich die metallurgischen Arbeiten und Bohrungen noch in Planung bzw. Umsetzung befinden.

Abbildung 2 – Querschnitt durch die Zone Marmot
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/55088/Benchmark_130121_DEPRcom.003.png

Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung

Die Ergebnisse zu den Proben wurden von ALS Global Laboratories (Geochemische Abteilung) in Vancouver, Kanada (einem ISO/IEC 17025:2017-zertifizierten Betrieb) analysiert. Die Probenahme erfolgte durch Mitarbeiter der Firma unter der Leitung von Rob L’Heureux, P.Geol. Beim Transport und bei der Einlagerung sämtlicher Proben wird eine sichere Überwachungskette gewährleistet. Der Goldgehalt wurde anhand einer Flammprobe mit Atomemissionsspektrometrie und soweit erforderlich abschließend noch gravimetrisch untersucht (+10 g/t Au). Bei allen Proben erfolgte ein Aufschluss mit vier Säuren mit einer 48-Element-ICP-MS-Analyse, Silber- und Basismetallwerte über dem Grenzwert wurden nochmals anhand der Atomabsorption oder Emissionsspektrometrie ausgewertet. Gesteinssplitterproben aus Ausbissen/Grundgestein sind naturgemäß selektiv und möglicherweise nicht repräsentativ für die im Projektgelände vorhandene Mineralisierung.

Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Michael Dufresne, M.Sc., P.Geol., P.Geo., in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 geprüft und genehmigt.

Über Benchmark Metals

Benchmark ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Nachweis und die Erschließung des beachtlichen Ressourcenpotenzials des Gold-Silberprojekts Lawyers gerichtet ist. Das Projekt befindet sich in der ertragreichen Region Golden Horseshoe im Norden von British Columbia (Kanada). Die Aktien des Unternehmens werden in Kanada an der TSX Venture Exchange, in den Vereinigten Staaten im OTCQX Best Market und in Europa an der Tradegate Exchange gehandelt. Benchmark wird von erfahrenen Fachleuten der Rohstoffbranche geleitet, die bereits Erfolge beim Ausbau von Explorationsprojekten, ausgehend von den Basisarbeiten bis hin zur Produktionsreife, vorweisen können.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/55088/Benchmark_130121_DEPRcom.004.png
www.metalsgroup.com

Benchmark ist Teil der Metals Group of Companies, die von einem preisgekrönten Team von Fachleuten geleitet wird, die sich durch technische Exzellenz, sorgfältige Projektauswahl und kompromisslose Unternehmensführung auszeichnen und nachweislich in der Lage sind, Investitionsmöglichkeiten zu erkennen und zu nutzen und für die Aktionäre Renditen zu erzielen.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS

John Williamson e.h.

John Williamson, Chief Executive Officer

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Jim Greig
E-Mail: jimg@BNCHmetals.com
Telefon: +1 604 260 6977

DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND DEREN REGULIERUNGSORGANE (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG.

Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten, Vermutungen und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt dieser Pressemeldung. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert wird.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Benchmark Metals Inc.
Suite 210, 8429 24th St. NW
T6P 1L3 Edmonton
Kanada

Pressekontakt:

Benchmark Metals Inc.
Suite 210, 8429 24th St. NW
T6P 1L3 Edmonton