Abnehmen mit Magenbandhypnose | Dr. phil. Elmar Basse

xx

Gewichtsreduktion | Hypnose | Elmar Basse

Um mit Hypnose abzunehmen, kann das vorgestellte Magenband sehr hilfreich sein, sagt der Hypnosetherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie Dr. phil. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg. Denn die Hypnose wendet sich an die Kräfte des Unbewussten und dieses reagiert am ehesten und am stärksten auf eine innere Bildsprache. Nicht zuletzt darum ist es oft auch so schwierig für Menschen, ihr Gewicht zu reduzieren, wenn sie einseitig auf die Methode Willenskraft setzen und durch reine Willensanstrengung versuchen abzunehmen.
Der reine Willensakt setzt eine Kraftanstrengung in Gang. Solange sich die seelischenMuskelnanspannen, ist das Ziel für den Betreffenden greifbar, sagt der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse. Nur zu bald aber erschlaffen dieseMuskeln”, ähnlich wie die körperlichen. Die betreffenden Menschen merken das daran, dass ihre Motivation zum Abnehmen sinkt, dass es ihnen schwerfällt, ihreguten Vorsätzedurchzuhalten, und sie wieder in die früheren Verhaltensmuster bezüglich ihres Essens zurückzufallen drohen.
Das ist der bekannte Jojo-Effekt, sagt der Hypnosetherapeut Elmar Basse. Aus einer vorherigen Kraftanstrengung droht das Pendel dann zurückzugehen, oft sogar noch über seine frühere Position hinaus, sodass der Mensch nach seiner gescheiterten Bemühung, das eigene Essverhalten zu regulieren, oft sogar mehr isst als zuvor und dementsprechend auch, statt dauerhaft abzunehmen, mit jedem erneuten gescheiterten Abnehmversuch sogar dicker zu werden droht.
Entgegengewirkt werden kann diesem Teufelskreis, indem man nicht mehr auf die Methode Willensanstrengung setzt, die letztendlich darin besteht, dass derKopfden Körper zu regulieren versucht, sondern indem man dazu übergeht, mit dem Organismus zu kommunizieren, und zwar in einer Sprache, die der Körper so versteht, dass er die Suggestionen integrieren kann.
Vor allem ist dafür erforderlich, sagt der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse, dass innerer Spannungsdruck abgebaut wird. Insbesondere mit der Methode der Tiefenhypnose kann es möglich werden, einen Zustand der inneren Aufnahmbereitschaft zu erreichen, sodass die Suggestionen nicht länger abprallen, sondern integriert werden können. Als besonders hilfreich hat sich dabei die sehr körpernahe und körperorientierte Vorstellung eines hypnotischen Magenbandes erwiesen.
Der Körper kann damit in die Lage versetzt werden, wieder ein Sättigungsgefühl zu entwickeln und es an das Handlungssystem weiterzuleiten. Der Effekt ist dann laut dem Hypnosetherapeuten Dr. phil. Elmar Basse, dass der betreffende Mensch erstens langsamer isst, aber auch weniger, weil er schon nach wenigen Bissen ein Sättigungsgefühl verspürt. Er stoppt das Essen, auch wenn er noch nicht aufgegessen hat, und kann auf diesem Wege schrittweise sein Körpergewicht reduzieren, um sich seiner Wunschfigur immer weiter zu nähern.

Keywords:Hypnose, Hypnose Hamburg, Elmar Basse, abnehmen

adresse
PR-Gateway