Marie-Antoinette Knauth verstärkt das Business Development von Westcon-Comstor

xx

Erfahrene Sales- und Collaboration-Expertin unterstützt den Channel ab sofort beim Ausbau des Extreme Networks-Geschäfts

Mönchengladbach, 12. November 2018 – Westcon-Comstor, Value-Added-Distributor (VAD) führender Security-, Collaboration-, Netzwerk- und Datacenter-Technologien, verstärkt die Business Unit Extreme Networks: Mit Marie-Antoinette Knauth stößt eine langjährige Netzwerkexpertin zum Sales-Team des VADsund betreut ab sofort als Business Development Managerin den Ausbau des Extreme Networks-Geschäfts.

Marie-Antoinette Knauth verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der IT- und Kommunikationsbranche und war in dieser Zeit in leitender Stellung bei einer ganzen Reihe führender Netzwerkanbieter tätig. 2010 wechselte sie zu Avaya und koordinierte dort die Betreuung der deutschen Distributions- und Channelpartner, zuletzt als Regional Channel Leader der deutschen Avaya GmbH.

Wir freuen uns, mit Marie eine exzellente Expertin an Bord zu haben, um das Geschäft mit Extreme weiterhin rasant nach vorne zu bringen”, erklärt Marianne Nickenig, Senior General Manager DACH & EE bei Westcon Collaboration. “Extreme Networks gehört seit vielen Jahren zu unseren wichtigsten Fokusherstellernund hat durch die Integration des Avaya-Portfolios als strategischer Partner weiter an Bedeutung gewonnen. Unsere erfolgreiche Partnerschaft wurde gerade in Prag auf dem Extreme Networks Global Partner Summit mit der Verleihung desGlobaler Distributor des Jahres 2018bestätigt.

Mit den drei Lösungsbereichen Agile Data Center, Automated Campus und Smart OmniEdge bietet Extreme Networks ein breites Portfolio, das die Anforderungen von Mittelstand bis Enterprise abdecktund es Kunden ermöglicht, schon heute von den Vorzügen innovativer Cloud-, Wireless- und Fabric-Technologien zu profitieren”, erklärt Marie-Antoinette Knauth, Business Development Manager Extreme Networks bei Westcon Collaboration. “Ich freue mich sehr darauf, unseren Channelpartnern das Potenzial dieser Lösungen zu erschließen und zusammen mit ihnen die Weichen für ein erfolgreiches Business zu stellen.

Mehr über die UCC-Lösungen von Westcon-Comstor unter http://de.ucc.westcon.com/.

sleutelwoorde:Westcon, Westcon-Comstor, UCC, Value-Added-Distributor, VAD, Collaboration, Extreme Networks, Westcon Collaboration, Avaya, Extreme Networks Global Partner Summit

adres

Marie-Antoinette Knauth verstärkt das Business Development von Westcon-Comstor

xx

Erfahrene Sales- und Collaboration-Expertin unterstützt den Channel ab sofort beim Ausbau des Extreme Networks-Geschäfts

Mönchengladbach, 12. November 2018 – Westcon-Comstor, Value-Added-Distributor (VAD) führender Security-, Collaboration-, Netzwerk- und Datacenter-Technologien, verstärkt die Business Unit Extreme Networks: Mit Marie-Antoinette Knauth stößt eine langjährige Netzwerkexpertin zum Sales-Team des VADsund betreut ab sofort als Business Development Managerin den Ausbau des Extreme Networks-Geschäfts.

Marie-Antoinette Knauth verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der IT- und Kommunikationsbranche und war in dieser Zeit in leitender Stellung bei einer ganzen Reihe führender Netzwerkanbieter tätig. 2010 wechselte sie zu Avaya und koordinierte dort die Betreuung der deutschen Distributions- und Channelpartner, zuletzt als Regional Channel Leader der deutschen Avaya GmbH.

Wir freuen uns, mit Marie eine exzellente Expertin an Bord zu haben, um das Geschäft mit Extreme weiterhin rasant nach vorne zu bringen”, erklärt Marianne Nickenig, Senior General Manager DACH & EE bei Westcon Collaboration. “Extreme Networks gehört seit vielen Jahren zu unseren wichtigsten Fokusherstellernund hat durch die Integration des Avaya-Portfolios als strategischer Partner weiter an Bedeutung gewonnen. Unsere erfolgreiche Partnerschaft wurde gerade in Prag auf dem Extreme Networks Global Partner Summit mit der Verleihung desGlobaler Distributor des Jahres 2018bestätigt.

Mit den drei Lösungsbereichen Agile Data Center, Automated Campus und Smart OmniEdge bietet Extreme Networks ein breites Portfolio, das die Anforderungen von Mittelstand bis Enterprise abdecktund es Kunden ermöglicht, schon heute von den Vorzügen innovativer Cloud-, Wireless- und Fabric-Technologien zu profitieren”, erklärt Marie-Antoinette Knauth, Business Development Manager Extreme Networks bei Westcon Collaboration. “Ich freue mich sehr darauf, unseren Channelpartnern das Potenzial dieser Lösungen zu erschließen und zusammen mit ihnen die Weichen für ein erfolgreiches Business zu stellen.

Mehr über die UCC-Lösungen von Westcon-Comstor unter http://de.ucc.westcon.com/.

sleutelwoorde:Westcon, Westcon-Comstor, UCC, Value-Added-Distributor, VAD, Collaboration, Extreme Networks, Westcon Collaboration, Avaya, Extreme Networks Global Partner Summit

adres