Life Hacks: So bauen Sie eine Klima-Anlage – aus vier Komponenten



Es ist Hochsommer, im Raum herrschen gefühlte 50 Grad. Und vom Fenster kommt nur noch wärmere Luft hinein? Nicht verzagen, basteln Sie sich einfach Ihre eigene Klimaanlage. Sie brauchen einen Stuhl, einen Eimer voll Wasser, einen Ventilator und ein Handtuch. Das Handtuch zunächst ins Wasser tunken und gut auswringen und nun hängen Sie das Handtuch über den Stuhl. Das untere Ende kommt aber in den Kübel, denn die Saugkraft des Handtuchs sorgt so für Nachschub der Feuchtigkeit. Nun noch den Ventilator auf das (feuchte) Handtuch richten und fertig ist die eigene Klima-Anlage. Durch den Wind verdunstet das Wasser im Handtuch, wodurch Verdunstungskälte entsteht, denn: Verdunstung braucht Energie in Form von Wärme und die entzieht sie ihrer Umgebung. Das Ergebnis ist ein angenehm kühler Raum.



Source link Lifestyle