Oliver Pocher muss “Let’s Dance” verlassen



Oliver Pocher ist raus. Nach acht Folgen wurde der Comedian von den Zuschauer rausgewählt. Und genau die zeigen sich jetzt enttäuscht auf Twitter.

Er war DIE Überraschung bei “Let’s Dance”: Oliver Pocher begeisterte die Zuschauer zwar nicht mit seinem Talent auf dem Tanzparkett, dafür aber mit seinen Entertainment-Qualitäten. Von der ersten Folge an wünschten sich die Zuschauer den Comedian dauerhaft in der Show – nicht als Teilnehmer, sondern als Daniel Hartwichs neuen Sidekick.

Oliver raus, Evelyn weiter

Doch jetzt muss Oliver Pocher den Tanzwettbewerb auch als Kandidat verlassen. Der 41-Jährige ist raus. In der achten Folge der diesjährigen Staffel konnte der Moderator die Zuschauer mit seiner Rumba zu “Goldfinger” nicht überzeugen. Und das obwohl Oliver Pocher weder in den Einzeltänzen noch im Discofox-Marathon am schlechtesten abschnitt.

Für seine Rumba bekam der Comedian zum Beispiel 21 Punkte, Benjamin Piwko nur 20, Evelyn Burdecki sogar nur 18. Auch beim zweiten Tanz schaffte es der dreifache Vater unter die Top 3. So die Beurteilung der Juroren. Das letzte Wort haben jedoch die Zuschauer und die wählten den TV-Star – in dem sie nicht für ihn angerufen hatten – vier Wochen vor der Finale aus der Show. Auf Twitter zeigen sich die Zuschauer enttäuscht.

Manch ein Fan vermutet sogar, die Anrufe wurden manipuliert: “Ab heute ist klar, dass die Anrufe bei ‘Let’s Dance’ Fake sind. Niemals niemals rufen mehr Leute für die Becker an als für Pocher.”
 

 
Sechs Paare sind aktuell noch im Rennen. Wer “Dancing Star 2019” wird, entscheidet sich am 14. Juni. Seit der ersten Folge gilt Ella Endlich als Favoritin. Am Freitagabend wurde die Sängerin in den Einzeltänzen jedoch von Moderatorin Nazan Eckes abgehängt.



Source link Entertainment