Seltener Auftritt der Queen mit Prinz Philip



Einen Tag nach der Geburt von Baby Sussex treten die Mitglieder der Royal Family in Scharen auf. Selbst Prinz Philip nahm am Dienstag einen Termin wahr, seinen ersten seit dem Autounfall im Januar.

Foto-Serie mit 29 Bildern

Während Prinz Harry und Herzogin Meghan wahrscheinlich gerade die erste Zeit mit ihrem neugeborenen Sohn genießen, ist der Rest der britischen Königsfamilie sehr beschäftigt: Prinz Charles und Herzogin Camilla sind in Berlin gelandet, Prinz William und Herzogin Kate absolvierten einen Termin in London und auch die Queen hatte zu tun – mit Ehemann Prinz Philip an ihrer Seite.

Erster Auftritt seit Autounfall

Zu einem Mittagessen mit dem Merit-Orden auf Schloss Windsor wurde 93-jährige Königin von ihrem vier Jahre älteren Gatten begleitet. Es war der erste öffentliche Auftritt des Herzogs von Edinburgh seit seinem Autounfall im Januar. Eigentlich nimmt er sowieso keine offiziellen Termine mehr wahr, er zog sich bereits 2017 zurück. Doch am Dienstag unterhielten sich die Queen und Prinz Philip glücklich und angeregt mit den Mitgliedern des Ordens und posierten mit ihnen für ein Gruppenfoto. 

Die Gäste gratulierten dem Ehepaar zur Geburt des bereits achten Urenkelkindes. Die Königin brachte zum Ausdruck, dass sie sich sehr freue. Mehr sagte sie dazu aber nicht. So behielt sie auch für sich, ob sie die kleine Familie schon besucht hat. Immerhin wohnen Harry und Meghan nicht weit von Schloss Windsor entfernt.

Das Baby von Prinz Harry und Herzogin Meghan erblickte am frühen Montagmorgen das Licht der Welt. Wie der Junge heißt, ist noch nicht bekannt. Royal-Fans weltweit warten aktuell auf das erste Foto des Kleinen und auf die Verkündung seines Namens.



Source link Entertainment