USA untersuchen Vorfall: Seoul: Nordkorea feuert Kurzstreckenrakete ab


imago90796596h.jpg

Nordkoreas Staatschef Kim Jong-Un umgeben von Militärs.

(Foto: imago images / UPI Photo)

Das Militär in Südkorea meldet einen Raketenstart im Nachbarland Nordkorea. Der Flugkörper sei von der Küstenstadt Wonsan in östlicher Richtung abgefeuert worden. Droht der alte Konflikt erneut zu eskalieren?

Nordkorea hat am Samstag nach südkoreanischen Angaben eine Kurzstreckenrakete abgefeuert. Pjöngjang habe um 09.06 Uhr Ortszeit, was 02.06 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit entspricht, eine Rakete von der Ostküstenstadt Wonsan in östlicher Richtung abgefeuert, teilte der südkoreanische Generalstab mit. Südkorea und die USA “analysieren Details im Zusammenhang mit der Rakete”, hieß es weiter.

Das kommunistische Nordkorea wird wegen seines Atom- und  Raketenprogramms international mit Sanktionen belegt. Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hatte sich bei einem Gipfeltreffen mit US-Präsident Donald Trump im vergangenen Jahr in Singapur jedoch grundsätzlich auf eine Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel verständigt. Konkrete Schritte wurden allerdings nicht vereinbart. 

Bei ihrem zweiten Gipfel Ende Februar in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi erreichten Kim und Trump keine Einigung über Schritte zur atomaren Abrüstung. Seither gab es mehrfach Berichte über neue  Aktivitäten auf nordkoreanischen Testanlagen.



Source link Breaking News