ZDF-Serie mit Christian Berkel wird eingestellt



Nach 14 Jahren und 109 Filmen ist Schluss: Das ZDF stellt die Reihe “Der Kriminalist” mit Christian Berkel ein. Bis die letzte Folge läuft, ist es aber noch ein bisschen hin. 

“Mein Ziel war es immer, aufzuhören, wenn es am schönsten ist”, sagte Christian Berkel laut einer Mitteilung des Senders zum Aus von “Der Kriminalist”. “Ich habe die Rolle sehr gerne gespielt und meine Arbeit geliebt, aber ich möchte mich jetzt wieder neuen Projekten zuwenden”, meinte der 61-Jährige weiter. Man beende die Krimireihe im Einvernehmen.

“Es war ein großes Geschenk”

Berkel spielte seit 2006, von Anfang an also, die Hauptrolle des Viktimologen Bruno Schumann. “Es war ein großes Geschenk, der Figur Leben einhauchen und sie über so einen langen Zeitraum gestalten zu dürfen”, sagte er nun. Er bedankte sich beim ZDF, den Produzenten, Kollegen und vor allem den Zuschauern. 

ZDF-Hauptredaktionsleiter Fernsehfilm/Serie I, Frank Zervos, dankte Berkel “für sein Engagement und seine herausragende schauspielerische Leistung. Durch ihn hat die Reihe ein unverwechselbares Gesicht bekommen.” Die Dreharbeiten zur letzten Staffel dauern noch bis Ende Mai. Die letzten neun Folgen der Serie, die in Berlin spielt, strahlt das ZDF Ende 2020 aus.

Christian Berkel ist seit über 20 Jahren mit der ehemaligen “Tatort”-Kommissarin Andrea Sawatzki liiert. Seit Ende 2011 sind sie verheiratet. Sie haben zusammen zwei Söhne, die 1999 und 2002 geboren wurden. Sawatzki und Berkel standen auch schon häufiger gemeinsam vor der Kamera.



Source link Entertainment